SAP Solution Manager

Der SAP Solution Manager ist eine Sammlung von Werkzeugen, Inhalten und Services zur Konsolidierung und zentralen Administration von SAP-Landschaften.

Aufgabe des SAP Solution Managers

Der SAP Solution Manager stellt eine Plattform für das Application Lifecycle Management (ALM) dar. ALM umfasst die Entwicklung und Betreuung von Anwendungssoftware über ihren Lebenszyklus hinweg. SAP-Administratoren müssen damit nicht mehr alle Aufgaben der Systemverwaltung manuell durchführen, sondern Änderungs-Management, Fehler- und Problemlösung und Projektsteuerung geschehen zu großen Teilen automatisiert. Durch seine integrierten Monitoring- und Reporting-Funktionalitäten senkt der SAP Solution Manager den Aufwand für den SAP-Betrieb erheblich; der Fokus verlagert sich damit weg von der IT- hin zur Geschäftsprozessperspektive. Im Solution Manager lassen sich verschiedene SAP-Systeme über ein zentrales Anwendungsmanagement miteinander verbinden. Zudem unterstützt und verwaltet die Plattform nicht nur SAP-, sondern auch Fremdsysteme innerhalb einer SAP-ERP-Umgebung.

Aufbau und Funktionsweise

Für die Verwaltung von Änderungen, das zentrale Monitoring oder den Service Desk stellt der SAP Solution Manager eine Palette an Werkzeugen bereit. Inhalte (Templates) umfassen Beispielvorlagen für Lösungen oder Geschäftsprozessabläufe, Vorgehensbeschreibungen etc. IT- und Business-Services des Solution Managers, etwa im Bereich Business Process Management für reibungslose Abläufe von Geschäftsprozessen, komplettieren die Funktionspalette.

In dieser SAP Solution Manager Schulung vermitteln wir Ihnen die Funktionsweise des SAP SolMan. Sie erhalten das nötige Know-how, um selbst die Einführung des SAP Solution Managers durchzuführen.

Das Anwendungsmanagement des SAP-Systems wird im Solution Manager über so genannte Workcenter organisiert. Der Vorteil dieser Workcenter-Struktur zeigt sich vor allem dann, wenn verschiedene SAP-Systeme miteinander verbunden werden. In diesem Fall übernimmt jedes Workcenter bestimmte Rollen und arbeitet dezidierte Aufgabenblöcke ab.

Das Anwendungsmanagement im Solution Manager besteht aus verschiedenen Phasen: „Design“ und „Build&Test“ umfassen Implementierung und Test einer neuen Lösung, In der „Deploy“-Phase werden die Änderungen aktiviert, unterstützt durch das Change Management Workcenter. Den Mittelpunkt stellt die „Operate“-Phase dar. In ihr erledigt der Administrator über die Workcenter seine klassischen Aufgaben der Fehleranalyse, des Solution Monitoring und der Bearbeitung interner Fehlermeldungen (Incident-Management). In der Optimierungsphase werden die durchgeführten Änderungen überprüft und ggf. nachgearbeitet, sie wird unterstützt durch die „SAP Services Delivery“ über ein eigenes Workcenter.

Technische Informationen

Der SAP Solution Manager basiert auf dem SAP NetWeaver Application Server. Bis Version 7.1 stand er als Dual-Stack-Installation auf allen von SAP freigegebenen Plattformen zur Verfügung. Ende 2017 stellt SAP die Wartung für dieses Release ein; Unternehmen sind gezwungen auf Version 7.2 umzusteigen. In dieser sind die Instanzen für ABAP und Java getrennt, müssen aber beide installiert und betrieben werden. Dafür unterstützt der SAP Solution Manager 7.2 nun SAP HANA und die SAP Cloud. Er bietet sowohl On-Premise- als auch Cloud- und Hybrid-Lösungen sowie Migrationen zwischen diesen Szenarien.

Wesentliche Neuheiten der Version 7.2 finden sich in der Lösungsdokumentation, den Managementsystemen sowie im PowerDesigner – einer Software zur Modellierung von Geschäftsprozessen für die Daten-, Informations- und Enterprise-Architektur, die SAP im Zuge der Übernahme von Sybase erhalten hat. Mit dem Power Designer wurde auch das User Interface des SAP Solution Managers von Grund auf neu gestaltet. Es bietet nun Möglichkeiten, Geschäftsprozesse grafisch zu modellieren und somit einfach zu dokumentieren. Erweitert wurde in Version 7.2 außerdem das Diagnose- und Analyse-Framework. Das Marktforschungsunternehmen Gartner hat einen Bericht veröffentlicht, in dem die neuen Funktionen und Vorteile des SAP Solutions Managers 7.2 ausführlich dargestellt werden.

SAP Solution Manager Diagnostics und Monitoring

SAP Solution Manager Diagnostics ist ein Teil der SAP-eigenen „Standards for Solution Operations“. Der SAP-Betrieb erhält damit ein zentrales Analyse- und Monitoring-Werkzeug zur Identifizierung von Problemen und systemübergreifenden Durchführung von Analysen. Der SAP Solution Manager Monitoring stellt eine Infrastruktur für die unterschiedlichen IT-Aufgaben im Unternehmen dar. Die Monitoring Technologie MAI verbindet dabei technische Analysen und Administration mit Datenbankmonitoring und -management.

Vorteile

Der SAP Solution Manager vereinfacht und automatisiert die Basis- und Projektarbeit innerhalb der SAP-Landschaft. SAP-Administratoren sparen durch seine Verwendung Zeit und Kosten und arbeiten produktiver und effizienter. Durch seinen modularen Aufbau lässt sich der Solution Manager flexibel an die individuellen Bedürfnisse im Unternehmen anpassen. Dadurch kann er nicht nur die bestehende SAP-Basis unterstützen, sondern darüber hinaus für die Basis- und Projektarbeit in SAP-Systemumgebungen genutzt werden.

Einführung & Best Practices

Sie haben Fragen zum SAP Solution Manager? Sie wollen wissen, wie Sie dessen Werkzeuge, Inhalte und Service bestmöglich nutzen, um Änderungs-Management, Fehler- und Problemlösung und Projektsteuerung innerhalb Ihrer SAP-Landschaft zu optimieren? Viele Unternehmen kennen den Nutzen der ALM-Plattform von SAP zu wenig und lassen dadurch viele Vorteile ungenutzt. Unsere SAP Berater unterstützen Sie gerne in allen Fragen zu ihrem Einsatz. Wir haben auf Basis unserer langjährigen Erfahrung Best-Practice-Vorgehensweisen entwickelt, sodass wir Sie sowohl bei Erstimplementierungen als auch bei Herausforderungen im laufenden Betrieb schnell und kostengünstig unterstützen können. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch und machen Sie den nächsten Schritt in Ihrer digitalen Transformation.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Passende Angebote zum Thema

SAP Solution Manager installieren

Starten Sie innerhalb kürzester Zeit in die neue Welt des Solution Managers. Durch eine standardisierte Vorgehensweise und spezialisierte Berater ist ihr neuer Solman sofort einsatzbereit.

SAP Berater für Solution Manager

Legen Sie ihre Solution Manager Problemstellung in unsere Hände. Getreu nach dem Motto: „Mein Problem löst mir mein Dienstleister – mit allem was dazu gehört.”

SAP Solution Manager Testmanagement

Der SAP Solution Manager bietet durch seine integrierten Test-Funktionalitäten umfangreiche Möglichkeiten Kosten und Risiken bei der Wartung von SAP Lösungen einzuschätzen und zu minimieren. Verlieren Sie keine Zeit und nutzen Sie die Vorteile des Test Managements.