SAP Infrastruktur

Die SAP-Infrastruktur umfasst die Verwaltung und Überwachung der gesamten SAP-Anwendungslandschaft und der für ihren Betrieb eingesetzten Infrastrukturkomponenten. Sie sind Kernaufgaben der SAP-Basisbetreuung.

Definition & Struktur

Damit Geschäftsprozesse reibungslos und performant laufen, ist eine kontinuierliche Überwachung und die ständige Optimierung der gesamten SAP-Systemlandschaft inklusive der für ihren Betrieb eingesetzten IT-Infrastrukturkomponenten – Server, Drucker, PCs, Router, Switches – erforderlich.

Eine effiziente SAP-Basis-Betreuung stellt sicher, dass die Verfügbarkeit kritischer Geschäftsprozesse stets gewährleistet ist und Reaktions- und Antwortzeiten selbst bei einer hohen Datenlast kurz sind. Das sorgt für eine gleichbleibend hohe Performance der SAP-Anwendungen.

Gewinnen Sie in dieser eintägigen SAP Architektur Schulung ein tieferes technisches Verständnis der Architektur des SAP-Systems.

Die Aufgaben der SAP-Basisadministration sind vielfältig, denn sie reichen von der Pflege und der Wartung der SAP-Anwendungen über ihre Anpassung bis hin zur Optimierung und Weiterentwicklung. Die SAP-Basis kümmert sich auch um Themen wie Benutzerverwaltung (SAP-Berechtigungswesen), Stammdatenbereinigung, Archivierung, technische Betreuung von Schnittstellen und das Erstellen von Back-up- und Restore-Konzepten.

Die digitale Transformation – Stichworte Industrie 4.0, Internet of Things (IoT), Omni-Channel-Commerce – verändert aber auch die Rolle und das Aufgabenspektrum der SAP-Basis. Themen wie das Replatforming vorhandener SAP-Anwendungen, die Einführung moderner SAP-Fiori-Oberflächen, der Umstieg auf SAP S/4HANA oder der Einsatz von SAP Cloud-Software rücken damit verstärkt in den Vordergrund.

IT-Service- und IT-Infrastructure-Management

Diese Aufgaben kann die SAP-Basis mit leistungsstarken IT-Werkzeugen bewältigen, die eine zentrale Verwaltung und lückenlose Überwachung der gesamten SAP-Landschaft und der für ihren Betrieb eingesetzten IT-Infrastrukturkomponenten ermöglichen. Das Mittel der Wahl für das IT-Service- und IT-Infrastructure-Management sind hier der SAP Solution Manager als Service- und Support-Plattform mit der Erweiterung SAP IT Infrastructure Management (ITIM).

Beide Anwendungen sind nahtlos integriert, was eine einheitliche Grundlage für die Verwaltung der gesamten IT-Architektur schafft: von SAP- und Nicht-SAP-Anwendungen und Geschäftsprozessen bis hin zu komplexen Infrastruktur- und Netzwerkumgebungen.

SAP Solution Manager

Der SAP Solution Manager als Lösung für die Anwendungsverwaltung stellt folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Inhalte und Informationen sowie ein prozessorientiertes Implementierungskonzept für die Implementierung und das Upgrade von SAP Business Suite
  • ein Change Control Management, mit dem sich jede Änderung an den SAP-Systemen und ihre Auswirkung auf deren Stabilität nachvollziehen lässt.
  • Testmanagement-Tools, die die Vorbereitung und das Durchführen von Systemtests beschleunigen und deren Ergebnisse zentral gespeichert werden
  • einen Servicedesk, in dem Servicetickets im Rahmen des IT-und Anwendungs-Supports verwaltet und bearbeitet werden
  • ein Monitoring, das eine zentrale Überwachung von SAP- und Nicht-SAP Anwendungen, Geschäftsprozessen und Schnittstellen in Echtzeit ermöglichen.
  • ein Service Level Management und Reporting, das die Definition und Überwachung ITIL-konformer Service Level erlaubt und konsolidierte Berichte für Entscheidungen bereitstellt
  • Diagnosefunktionen (Root Cause Analysis), mit deren Hilfe sich Probleme und ihre Ursachen frühzeitig erkennen, analysieren und beheben lassen, was sich positiv auf die Systemverfügbarkeit auswirkt.

SAP IT Infrastructure Management (ITIM)

Die Lösung SAP IT Infrastructure Management (ITIM), ihr Herzstück ist die Configuration Management Database (CMDB), bietet Funktionen für

  • die automatische Erkennung aller eingesetzten Infrastrukturkomponenten
  • die strukturierte Visualisierung der IT-Infrastruktur und die Darstellung des Konfigurationsstands der einzelnen Komponenten und ihrer Verbindungen und Abhängigkeiten untereinander
  • die Auswertung von Performance- oder Verfügbarkeitsdaten über verschiedene Berichte
  • die Überwachung des Betriebszustands von IT-Komponenten über die System- und Anwendungsüberwachung von SAP Solution Manager und das Auslösen von Aktionen bei Erreichen eines Schwellenwerts
  • die Übermittlung von Alerts an die System- und Anwendungsüberwachung und die Bereitstellung von Objektdaten für das IT-Servicemanagement von SAP Solution Manager.

Vorteile

Mit dem SAP Solution Manager und SAP IT Infrastructure Management lässt sich die SAP-Landschaft wie auch die Hardware- und Netzwerkinfrastruktur zentral und transparent verwalten und überwachen. Ausfallzeiten können dadurch dauerhaft verringert, der Systembetrieb nachhaltig optimiert und die Kosten für das Systemmanagement dauerhaft gesenkt werden. Zugleich wird eine tragfähige Entscheidungsgrundlage etwa im Hinblick auf den Einsatz von SAP-Cloud-Lösungen, von SAP-Fiori-Oberflächen oder der Applikationssuite SAP S/4HANA geschaffen.

Oft werden auch Unternehmensteile verkauft, gekauft oder umstrukturiert. Die damit verbundenen Änderungen sind häufig so signifikant, dass sie eine Transformation der SAP-Systemlandschaft nötig machen. Für diese Zwecke eignet sich die Anwendung SAP Landscape Transformation (SAP LT), die als Add-On vollständig in den SAP Solution Manager integriert ist.

Einführung & Best Practices

Sie wollen durch die Optimierung der SAP-Infrastruktur und des SAP-Basisbetriebs die Vorteile Ihrer SAP-Anwendungen bestmöglich ausnutzen? Sie brauchen Unterstützung bei der Implementierung und Nutzung des SAP Solution Managers mit SAP IT Infrastructure Management und von SAP Landscape Transformation (SAP LT) und wollen von Best Practices erfahrener Berater profitieren?

mindsquare ist ein Technologie-Beratungsunternehmen, das sich auf die Beratung und Entwicklung im SAP- und Salesforce-Umfeld spezialisiert hat. Unsere SAP Berater beschäftigen sich seit vielen Jahren intensiv mit Technologien und Methoden, die die Effizienz der SAP-Infrastruktur und des SAP-Basisbetriebs steigern und haben bereits zahlreiche Projekte in diesem Bereich mit Erfolg umgesetzt. Wir beraten Sie gerne zu allen Ihren Fragen rund um die SAP-Infrastruktur und den SAP-Basisbetrieb. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch und machen Sie den nächsten Schritt in Ihrer digitalen Transformation.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Passende Angebote zum Thema

Mobile Infrastruktur und Security
Der Wunsch, mobile Endgeräten im Berufsalltag einzusetzen, wird immer größer. Auf der einen Seite locken erhöhte Produktivität & Flexibilität in der Erledigung von Aufgaben, auf der anderen Seite bringt die Nutzung von Firmendaten außerhalb des gesicherten Firmennetzes auch Gefahren mit sich.
Basis und Security Support on Demand
Mit SAP Basis und Security Support on Demand können Sie Aufgaben aus dem Bereich SAP Basis und SAP Security in Form von Tickets zum Festpreis durch unsere Support Spezialisten erledigen lassen. Kurzfristige Engpässe überbrücken - Konzentration auf Ihre Kernprozesse.
SAP Berater für Basis
Geben Sie uns Ihre Aufgaben und erwarten Sie, dass wir performen! Überzeugen Sie Sich selbst – Wir sind Ihr SAP Berater Basis mit dem nötigen Wissen.