SAP Testmanagement

Um Ausfälle im produktiven Betrieb des SAP-Systems zu vermeiden, stellt SAP verschiedene Funktionen für ein systematisches SAP Testmanagement zur Verfügung.

Warum SAP Testmanagement?

Das Testen der IT-Landschaft eines Unternehmens gehört angesichts wachsender Systeme, permanenter Veränderung und Optimierung von Geschäftsprozessen inzwischen zu den alltäglichen Aufgaben eines IT-Administrators.  Die Anzahl an Schnittstellen und Abhängigkeiten erhöht sich, bestehende Lösungen müssen aktualisiert werden, etwa beim Einspielen von SAP Support Packages. Durch regelmäßige Tests und eine systematische Fehlersuche im Testprozess kann dabei die Funktionalität und Qualität der Software sichergestellt und können mögliche Probleme präventiv aufgespürt werden. Zentrale Anlaufstelle für Testaktivitäten in SAP ist das SAP Testmanagement. Darunter werden alle Aktivitäten zur Planung, Durchführung und Überwachung von Tests im SAP-Umfeld zusammengefasst.

Einsatz des SAP Solution Managers

Der SAP Solution Manager ist fest in die SAP-Systemlandschaft integriert. Er bietet mit seinen Test-Funktionalitäten umfangreiche Möglichkeiten zur Einschätzung und Minimierung von Kosten und Risiken bei der Wartung von SAP-Systemen – beim Testen innerhalb von Projekten ebenso wie im laufenden Betrieb. In Einzelbereichen reicht der SAP Solution Manager noch nicht an die großen, am Markt etablierten Test-Werkzeuge heran, er ist aber vor allem durch seine Einbettung in das SAP-System interessant. Mit Einführung der Version 7.2 des Solution Managers hat SAP das Testmanagement noch einmal auf eine neue Ebene gehoben und stellt damit heute eine integrierte und leistungsfähige Plattform für Testarbeiten zur Verfügung.

Komponenten

Ausgangspunkt beim Testen nach Einführung einer neuen SAP-Lösung ist der SAP Business Blueprint. Mit dieser Funktion werden die Geschäftsprozesse, die im System abgebildet werden sollen, dokumentiert. Die von einer Änderungen betroffenen Prozesse können dort identifiziert und die dazu passenden Tests eingeplant und ausgeführt werden.

In dieser SAP Solution Manager Schulung vermitteln wir Ihnen die Funktionsweise des SAP SolMan. Sie erhalten das nötige Know-how, um selbst die Einführung des SAP Solution Managers durchzuführen.

Mit dem Testimporter legen Administratoren im Solution Manager eine komplette Testlandschaft mit wenigen Mausklicks an und sparen sich zeitintensive und fehleranfällige manuelle Vorbereitungen. Die Test Workbench verwaltet als Management-Werkzeug Testfälle anhand der Geschäftsprozessstruktur. Hier kann die strukturierte Durchführung von Tests geplant werden, indem Testpläne und -pakete erstellt und den Testern zugeordnet werden. Mit dem Abweichungsmanagement dokumentiert, bearbeitet und überwacht der Tester alle identifizierten Abweichungen im Werkzeug. Der Business Process Change Analyzer analysiert, auf welche Geschäftsprozesse und damit Testfälle sich technische Änderungen auswirken und dient damit zur Unterstützung der Testplanung.

Mit dem Testwerkzeug eCATT werden Benutzeraktionen im SAP GUI aufgezeichnet und wiedergegeben. Durch seine Integration in die Test Workbench können automatisierte Testfälle ebenso geplant, ausgeführt und analysiert werden wie manuelle. Da eCATT moderne Fiori und SAP UI5-Oberflächen nicht unterstützt, müssen Tester hierfür auf das Werkzeug Component based test automation ausweichen, das mit eCATT und der Test Workbench integriert ist. Ein weiteres Werkzeug für Tests ist die  Globale Performance Analyse.

Häufige Fehler

Der Testprozess beim SAP Testmanagement besteht aus sechs Schritten: Identifizierung des Testumfangs, Testplanung und System-Setup, manuelle Testausführung, Automatisierung im Testmanagement, Implementierung der Änderungen und Dokumentation/Reporting. Diese Stufen gilt es stringent einzuhalten. Typische, häufig gemachte Fehler beim Testen sind ein unstrukturiertes (oder nicht vorhandenes) Testmanagement, schlechte Vorbereitung, zu große Testumfänge, eine fehlende Ergebnisdokumentation und die Beschränkung auf ausschließlich automatisiertes Testen. Vermeiden lassen sie sich, indem überprüft wird, ob die Testumgebung repräsentativ sowie stabil ist und die Testdaten vollständig sind.

Einführung & Best Practices

Sie wollen die Vorteile des SAP Test Managements mit dem SAP Solution Manager in Ihrem Unternehmen etablieren? Unsere SAP-Berater unterstützen Sie gerne in allen Fragen zum Thema Testmanagement. Wir haben auf Basis unserer langjährigen Erfahrung Best-Practice-Vorgehensweisen entwickelt, sodass wir Sie sowohl bei Erstimplementierungen als auch bei Herausforderungen im laufenden Betrieb schnell und kostengünstig unterstützen können. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch und machen Sie den nächsten Schritt in Ihrer digitalen Transformation.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Passende Angebote zum Thema

SAP Solution Manager Testmanagement

Der SAP Solution Manager bietet durch seine integrierten Test-Funktionalitäten umfangreiche Möglichkeiten Kosten und Risiken bei der Wartung von SAP Lösungen einzuschätzen und zu minimieren. Verlieren Sie keine Zeit und nutzen Sie die Vorteile des Test Managements.

Solution Manager Testimporter

Für Regressionstests fallen schnell 500 und mehr Testfälle an, die Zeit und fehleranfällige manuelle Vorbereitungen erfordern. Mit dem Solman Testimporter automatisieren Sie die nötigen Schritte mit wenigen Klicks. Zusätzlich werden die eingegebenen Daten vorweg auf Fehler prüft.

SAP Security Check

Wir wollen nicht, dass in unser Zuhause eingebrochen wird und treffen Vorkehrungen, um uns bestmöglich abzusichern. Warum schützen Sie Ihr IT-System nicht genauso? Eine sichere und stabile IT ist die Basis, damit Geschäftsprozesse effektiv ablaufen und Wachstum entsteht.