SAP HANA

SAP HANA ist eine In-Memory-Technologie, mit der SAP-Anwender Analysen in Echtzeit direkt auf ihrem Produktivsystem durchführen können.

Entwicklung

Das Hasso-Plattner-Institut und die Stanford University entwickelten 2008 ein neues IT-Architekturkonzept für die Echtzeit-Analyse großer Datenmengen. Im Jahr 2010 wurde es als „High Performance Analytic Appliance“ erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Streng genommen ist HANA keine Datenbank und – obwohl anfangs so eingeführt – inzwischen auch keine reine Appliance mehr. Vielmehr stellt SAP HANA heute eine Entwicklungsplattform für Softwareanwendungen dar, die im Kern aus einer In-Memory-Datenbank besteht und die weitere Techniken wie zum Beispiel Spaltenorientierung anwendet.

Damit ist eine Performance möglich, die aktuelle relationale Datenbanksysteme nicht leisten können. Um SAP HANA betreiben zu können, ist spezielle Hardware erforderlich. Als Ergänzung zu SAP Business-Suite-Systemen können bestimmte Rechen- oder Analyseaufgaben an eine separat betriebene SAP HANA Datenbank ausgelagert werden (side-car-Architektur).

HANA wird heute in drei Erscheinungsformen genutzt: als Datenbank für die SAP Business Suite, als Basis der HANA Cloud Platform sowie als integrativer Bestandteil der neuen Produktgeneration S/4 HANA.

SAP HANA Infografik

HANA Datenbank (DB)

Ein SAP Business Suite System, das SAP HANA DB als Datenbank nutzt, nennt man SAP Business Suite powered by SAP HANA. Ist das System prinzipiell geeignet, auf einer SAP HANA DB zu laufen wird, wird es als „HANA ready“ bezeichnet. Ab SAP ERP 6.0 EHP7 ist die SAP Business Suite in der Lage, SAP HANA DB als Datenbank zu nutzen. Die betriebswirtschaftlichen Funktionen bleiben dabei unverändert: SAP ERP bleibt SAP ERP, nur wird statt einer der bisher eingesetzten Datenbanken (Oracle, DB2, SQL-Server, MaxDB) die SAP HANA DB verwendet. Durch die Migration von SAP ERP-Systemen auf HANA als neue Datenbankplattform erlangt die SAP HANA DB aktuell große Verbreitung.

In Stand-Alone-Szenarien werden beispielsweise spezielle Analyse-Aufgaben erledigt. SAP Business Intelligence (SAP BI / SAP BW) auf SAP HANA gilt häufig als das Szenario, das in besehenden SAP-Landschaften den besten Nutzen als Einstiegsprojekt bringt.

HANA Cloud Platform

Die SAP HANA Cloud Platform (HCP) ist eine Cloud-Plattform für Applikationen und Dienste, vergleichbar mit Amazon Web Services, Salesforceforce.com oder Microsoft AZURE. Als Platform-as-a-Service (PaaS)-Anbieter ermöglicht SAP mit der HCP sofortige Verfügbarkeit ohne Hardwarebeschaffung und Installation, beliebige Skalierbarkeit sowie Verfügbarkeit und Sicherheit durch hoch spezialisierte Rechenzentren und Betrieb.

In unserer ABAP on HANA Schulung erfahren sie alles, was Sie als ABAP Entwickler wissen müssen, wenn sie Applikationen für die SAP HANA Datenbank vorbereiten, entwickeln und optimieren wollen.

Die HCP beinhaltet zunächst keine betriebswirtschaftlichen Funktionen eines ERP-Systems, sondern ist die Plattform, auf der derartige Anwendungen und Apps aufgesetzt werden können. Für die Anwendungen steht eine Reihe von Diensten zur Verfügung, die eingebunden sind und genutzt werden können. Einer dieser Dienste ist die SAP HANA-Datenbank, die als Teil der HANA Cloud Platform Datenoperationen in Echtzeit durchführt. Weitere Dienste innerhalb der HCP sind beispielsweise SAP Fiori Cloud Edition, SAP JAM Social Collaboration, Dienste für das Internet of Things (IoT) und die Unterstützung mobiler Szenarien. Die Anwendungsentwicklung auf der SAP HANA Cloud Platform wird mit Java, SAPUI5 (HTML5) und serverseitigem JavaScript betrieben. Eines der Haupteinsatzgebiete der HANA Cloud Platform ist die Erweiterung von SAP Lösungen, seien es On-Premise-Systeme oder SAP-Cloudlösungen.

S/4HANA

Die neue Software-Generation SAP S/4HANA soll die aktuellen ERP-Releases (SAP R/2, SAP R/3, SAP ERP) bis zum Jahr 2025 vollständig ablösen. Dabei symbolisiert das S das Prinzip Simple. SAP S/4HANA wurde vollständig neu entwickelt auf Basis der HANA in-memory-Technologie. Zu SAP S/4HANA gehören die so genannten SAP Fiori Apps. Dabei handelt es sich um mit SAPUI5 erstellte Anwendungen der SAP, die bisher komplexe Prozessschritte im Backend über eine aufgeräumte Oberfläche zusammenfassen und dem Anwender damit eine bessere „User Experience“ bieten sollen, unabhängig vom jeweiligen Endgerät. Durch die Vereinfachung des Datenmodells will SAP die Voraussetzung für schlankere und beschleunigte Geschäftsprozesse schaffen, wie sie heute im Zuge der Digitalisierung heutzutage durchgeführt werden.

SAP HANA Security

Sensible Unternehmensinformationen in SAP HANA bedürfen des besonderen Schutzes. Dafür beinhaltet die Plattform verschiedene Funktionen für die Verwaltung von Rollen und Berechtigungen, Benutzer- und Identitätsmanagement, Authentifizierung und Single Sign-on und Audit-Protokollierung. Außerdem bietet SAP HANA TLS/SSL-Verschlüsselung für Netzwerkkommunikationskanäle, eine Verschlüsselung von ruhenden Daten wie Anwendungsdaten sowie die Integration in die jeweiligen Sicherheitsnetzwerk- und Rechenzentrumsinfrastrukturen.

Vorteile

SAP HANA verarbeitet große Datenmengen in nahezu Echtzeit und erlaubt im Vergleich zu herkömmlichen Datenbanken sehr schnelle Analysen und Simulationen. Der Nutzen für den Kunden besteht in beschleunigten Abfragen, Anwendungen, Funktionalitäten und Prozessen. Hauptvorteil einer SAP Business Suite powered by SAP HANA ist das Potenzial für die Beschleunigung von bestehenden Business Functions und die Möglichkeit, neue Business Functions auszuführen, die bisher aufgrund von Performance-Einschränkungen nicht möglich waren. Für Kunden und Partner besteht die Möglichkeit, die eigenen Kundenentwicklungen, um die SAP HANA DB-Möglichkeiten zu erweitern und auf diese Weise Vorteile auszunutzen.

Einführung & Best Practices

Sie haben Fragen zur SAP HANA-Technologie als Datenbank, Teil der HANA Cloud Platform oder zu SAP S/4 HANA? Profitieren Sie von Best Practices erfahrener Experten und Berater von mindsquare! Wir sind ein Technologie-Beratungsunternehmen, das sich auf die Beratung und Entwicklung im SAP- und Salesforce-Umfeld spezialisiert hat. Unsere SAP-Berater beschäftigen sich seit Anbeginn mit der HANA-Technologie und unterstützen Sie auf Basis unserer langjährigen Projekterfahrung bei der Entwicklung und Implementierung von Berechtigungs-Self-Service-Anwendungen. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch und machen Sie den nächsten Schritt in Ihrer digitalen Transformation.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Passende Angebote zum Thema

Websitebild_HANA_Awareness_Impulsvortrag
Es ist eindeutig klar, dass sich alle SAP Kunden jetzt mit der HANA-Strategie der SAP auseinandersetzen müssen. Wir machen deutlich, warum auch Ihr Unternehmen jetzt handeln muss.
Websitebild_HANA_Roadmap
Die richtigen Schritte zur richtigen Zeit in Richtung SAP HANA zu gehen ist die große Herausforderung an SAP Kunden in den kommenden Jahren. Wichtig dabei: Die Chancen und Potenziale aktiv nutzen & damit die Digitalisierung im Unternehmen vorantreiben.
Websitebild_HANA_Readiness
Die richtige Vorbereitung für den Umstieg auf die SAP Business Suite powered by SAP HANA ist entscheidend. Wir stellen sicher, dass alle Voraussetzungen erfüllt sind.