mindsquare.de durchsuchen

SAPUI5

Sie brauchen einen SAPUI5 Berater und/oder möchten, dass wir Ihnen unser Angebot in diesem Umfeld vorstellen?

Ingo Biermann
Knowhow » SAP Entwicklung » SAPUI5
 - 9. Juni 2021

Apps begleiten uns nicht nur im privaten Alltag – auch in der Berufswelt werden die kleinen Helfer eingesetzt. Bei der Auswahl der Apps sollten Unternehmen u. a. auf eine intuitive Benutzbarkeit achten. Diese erreichen Entwickler im SAP-Bereich mithilfe von SAPUI5. Was genau SAPUI5 ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist SAPUI5?

SAPUI5 steht für SAP User Interface 5 und ist das neueste Development Toolkit von SAP für die Entwicklung von Anwendungen nach dem HTML5-Standard mit JavaScript und CSS. Das Toolkit besteht aus Bibliotheken und Tools für die Entwicklung nach dem HTML5-Standard. SAPUI5 wird bspw. für die Entwicklung von Fiori-Anwendungen verwendet.

SAPUI5 auf allen Endgeräten

Abbildung 1: SAPUI5-Anwendungen können Nutzer auf allen Endgeräten verwenden.

Dabei nutzen Entwickler das UI-Framework nicht nur für Fiori-Anwendungen: Sie nutzen es auch für die Entwicklung von Anwendungen, die auf JQuery und Webstandards wie HTML5 oder JavaScript basieren. Da UI5-Apps auf Webstandards beruhen, laufen sie in einem Browser und sind somit plattformunabhängig. SAPUI5-Apps sind sowohl für Desktop-Computer als auch für mobile Endgeräte optimiert.

So funktioniert SAPUI5

Bei der SAPUI5-Entwicklung von SAP Webanwendungen erhalten Entwickler durch den Einsatz von HTML5 und CSS3 neue Möglichkeiten. Da der Datenaustausch in SAPUI5 schnell, problemlos und plattformunabhängig erfolgt, spielt es keine Rolle, ob Sie die SAPUI5-Anwendungen auf dem unternehmenseigenen Apache Webserver oder dem ABAP Webserver zur Verfügung stellen.

Um die erstellte Anwendung nutzen zu können, lädt der Nutzer diese in seinem Browser herunter. Diese wird durch einen HTML5-Code dargestellt und läuft im Browser ab. Dadurch kommuniziert die App mit dem Server über Webservices. Das bedeutet, dass die App sich alle erforderlichen Daten vom Server herunterlädt oder sie dorthin schicken kann.

Im Unterschied zu klassischen Standards wird kein HTML-Code zur Darstellung der Webseite kontinuierlich zwischen Server und Client ausgetauscht. Durch dieses Vorgehen ist es prinzipiell möglich, dass eine SAPUI5-App ohne stehende Netzverbindung läuft und Offline- und Synchronisierungsfunktionen bieten kann, sofern die genutzten Backendservices dies unterstützen.

Darum ist SAPUI5 besser als sein Vorgänger

Der Vorgänger von SAPUI5 ist SAP GUI (Graphical User Interface). Jedoch hatte die alte Standardoberfläche das Problem, dass die Anpassungsfähigkeit der Apps sehr gering war. Individualisierbare Apps waren also für Unternehmen durch den starren SAP Standard kaum möglich. Auch die Benutzerfreundlichkeit der SAP-GUI-Anwendungen war oft unbefriedigend. Nutzer klickten sich unnötig durch die Apps und benötigten lange Einarbeitungszeit.

Dies änderte sich jedoch mit der Einführung von SAPUI5: Die neue Oberflächentechnologie legt ihren Fokus auf intuitive Bedienbarkeit und mobile Nutzung. Zudem verfügen Apps, die mithilfe des SAPUI5-Frameworks entwickelt wurden, über eine hohe Individualisierbarkeit. Somit sind Unternehmen in der Lage, SAP-Anwendungen an ihr Unternehmen anzupassen.

Was ist der Unterschied zwischen SAPUI5 und Fiori?

SAP-Entwicklung-Anwendungsentwicklung mit SAPUI5 und Netweaver-Gateway

Die SAPUI5 Schulung für Anwendungsarchitekten und SAP Entwickler gibt Ihnen einen Überblick über die gezeigten Technologien und ermöglicht Erfahrungen durch intensive praktische Übungen.

Die Begriffe SAPUI5 und Fiori tauchen öfter gemeinsam auf – doch wie genau unterscheiden sich die beiden? Wie bereits erläutert, handelt es sich bei SAPUI5 um das Framework, auf das Entwickler während der Entwicklung von Fiori-Anwendungen zurückgreifen.

Fiori wiederum ist eine Design-Richtlinie für SAP-Anwendungen. Um Fiori realisieren zu können, setzen Entwickler das Toolkit von SAPUI5 ein. SAPUI5 ist also die Voraussetzung für SAP-Fiori-Anwendungen. Für Fiori-Anwendungen steht die User Experience an erster Stelle. Daher folgt auch SAPUI5 den sogenannten Fiori Usability Guidelines, damit Nutzer von Fiori-Anwendungen diese intuitiv bedienen können.

SAPUI5 vs. OpenUI5 – wie unterscheiden sich die Development Toolkits?

Neben SAPUI5 gibt es eine weitere Variante des Development Toolkits: OpenUI5. OpenUI5 ist das Open-Source Modell des Standard-SAPUI5. Mit dem JavaScript-Framework können Entwickler (wie mit SAPUI5) betriebssystemunabhängige Geschäftsanwendungen erstellen. Die Basis von OpenUI5 liegt auf JavaScript, jQuery sowie LESS.

Während OpenUI5 für alle zugänglich ist, wird die Bibliothek von SAPUI5 nur für SAP-Nutzer zur Verfügung gestellt. Zudem liefert SAP für SAPUI5 Bugfixes und ein paar zusätzliche Komponenten, die in der frei verfügbaren Variante nicht mitgeliefert werden.

Mit der Open-Source Variante OpenUI5 erhalten Entwickler alle Kernfunktionen. Diese Version sowie weitere Erweiterungen können Sie bei GitHub finden. Da der Kernel in beiden Versionen identisch ist, verfügen beiden Versionen über den gleichen Entwicklungsstand.

Der große Unterschied liegt also darin, dass SAPUI5 über zusätzliche Komponenten und OpenUI5 lediglich über die Standard-Komponenten verfügt. Jedoch handelt es sich bei den zusätzlichen Komponenten um UI-Komponenten, die für die meisten Apps nicht benötigt werden.

SAP Fiori

E-Book: SAP Fiori

Wir erklären Ihnen, wie SAP Fiori in die SAP-Systemlandschaft einzuordnen ist und was die Technologie auszeichnet.

Das sind die Vorteile von SAPUI5

Wie bereits erwähnt, verfügt SAPUI5 im Vergleich zu seinem Vorgänger SAP GUI über mehrere Vorteile. Diese finden Sie im Folgenden zusammengefasst:

  • Hohe Benutzerfreundlichkeit: Da SAPUI5 die Fiori Usability Guidelines beachtet, ist die Anwendung für Nutzer intuitiv. Zudem ist das SAPUI5-Framework responsive – das bedeutet, dass die Anwendungen sowohl für mobile als auch stationäre Endgeräte verwendet werden können. Die Apps passen sich automatisch an die Bildschirmgröße an und die Bedienelemente dem Endgerät entsprechend.
  • Hohe Individualisierbarkeit: Die Beachtung der Fiori Usability Guidelines bietet den weiteren Vorteil, dass die Anwendungen genau auf einen Prozess bzw. Teilprozess zugeschnitten werden kann.
  • Kosten- und Zeiteinsparung: Durch die hohe Benutzerfreundlichkeit sparen Sie Zeit ein, weil Mitarbeiter eine kürzere Einarbeitungszeit benötigen und sich weniger durch die Apps klicken. So sparen Sie auch Kosten ein.
  • Größere Mitarbeiterzufriedenheit: Da die Anwendungen intuitiv bedient werden, steigt auch die Mitarbeiterzufriedenheit. Arbeitnehmer sind weniger über die Bedienbarkeit der Anwendungen frustriert und müssen weniger Zeit und Mühen in die Bedienung der Anwendung investieren.

Fazit

SAPUI5 ist die Oberflächentechnologie von SAP, die eine einfache Bedienung für Nutzer garantiert. Mit SAPUI5 beachten Entwickler die Fiori Usability Guidelines, wodurch Anwender die Apps intuitiv nutzen. Weitere Pluspunkte des Development Toolkits sind die hohe Individualisierbarkeit der Apps und die Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Endgeräte. Wenn Sie bereits Nutzer von SAP sind, erhalten Sie die SAPGUI5-Bibliotheken dazu. Wenn nicht, dann können Sie dank OpenUI5 trotzdem auf die Kernkomponenten von SAPUI5 zugreifen.

Haben Sie Fragen zu SAPUI5? Dann stellen Sie mir diese gerne. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen!

Verwandte Know-Hows

SAP HANA XSA (HANA XS Advanced) ist ein neuer Applikationsserver für die native Entwicklung von HANA Anwendungen und wird mit dem SP 11 ausgeliefert.
SAP SD (Sales and Distribution) ist ein Kernmodul im SAP-System und dient der Administration sämtlicher Vertriebsaktivitäten.
FitSM ist ein schlankes Framework für das IT-Service-Management und erhält zunehmend Einzug in zahlreiche Organisationen, vor allem aber in kleine und mittlere Unternehmen.

Passende Angebote zum Thema

»Was ist SAP Fiori?« »Was brauchen ich dafür?« »Was bringt mir das?« Die aktuelle User Experience (UX) Strategie der SAP wirft viele Fragen auf. Viele dieser Frage können einfach beantwortet […]
Schnell, einfach und sicher in die mobile Welt starten mit dem SAP Fiori Quickstart: Schon nach zwei Wochen können Ihre Mitarbeiter in die mobile Welt der intuitiv bedienbaren Apps eintauchen. […]
Die von SAP entwickelten Standard-Apps für Fiori passen nicht optimal zu Ihren Geschäftsprozessen? Sie wollen Ihren Eigenentwicklungen das neue Fiori-Design verpassen? Wir unterstützen Sie dabei, Apps an Ihre individuellen Bedürfnisse […]
Kontakt aufnehmen
Ansprechpartner
Laura Feldkamp Kundenservice