Salesforce

Salesforce ist mit seiner CRM Suite aus der Cloud Weltmarktführer im Bereich Customer Relationship Management. Der Name des Unternehmens wird häufig synonym mit dem Flaggschiffprodukt, die Vertriebsplattform Sales Cloud, verwendet. Mittlerweile bildet Salesforce alllerdings alle wichtigen Bereiche des CRM von Vertrieb, Marketing bis zum Support ab.

Vorteile

Business-Anwendungen aus der  Cloud haben sich längst als neuer Standard und Nachfolger von on-premise Lösungen etabliert. Denn sie bieten viele Vorteile:

  1. Geringe Anfangsinvestitionen: Lösungen aus der Cloud benötigen keine lokale IT-Infrastruktur mit Server und Hardware. Somit verringern sich Kosten um einen Faktor von bis zu zehn im Vergleich zu traditionellen on-premise Installationen.
  2. Schnellere Implementierung: Cloud-Lösungen können, da die lokale Infrastruktur entfällt, auch deutlich schneller implementiert werden. Laut einer Studie der Software and Information Industry Association (SIIA) sind Implementierungen von Cloud-Anwendungen um 50 bis 90 Prozent schneller.
  3. Niedrige Betriebskosten: Die Betriebskosten für Cloud-Lösungen fallen nicht ins Gewicht, da Wartung und Updates vom Anbieter übernommen werden. Das Unternehmen kann sich jederzeit auf eine lauffähige und aktuelle Software verlassen. Gartner schätzt, dass zwei Drittel der IT-Zeiten und -Kosten für die Wartung der Infrastruktur und Updatearbeiten aufgebracht werden. Hier bieten Cloud-Lösungen also erhebliches Einsparpotenzial!
  4. Technologische Aktualität: Der Cloud-Anbieter kümmert sich darum, dass der Standard Updates erhält und Customizing und Anpassungen erhalten bleiben. Unternehmen profitieren automatisch von Effektivitätsvorteilen neuer Softwareentwicklungen.
  5. Skalierbarkeit: Cloud-Lösungen lassen sich flexibel an das Wachstum des Unternehmens anpassen. Sowohl ein Hinzubuchen von einzelnen Lizenzen oder Modulen als auch ein Abwählen ist möglich.
  6. Hohe Anwenderakzeptanz: Bei standortgebundener Software müssen Anwender oftmals Daten aus verschiedenen Anwendungen beziehen. Das kostet unnötig Zeit und führt verstimmt die Nutzer. Wird eine integrierte Cloud-Lösung für die verschiedenen Geschäftsprozesse genutzt, wird der Flickenteppich durch eine einheitliche Plattform mit hoher Usability ersetzt.
  7. Einfache Administration: Cloud-Lösungen bieten in der Regel die Möglichkeit, Berechtigungen und Benutzerrollen detailliert festzulegen, sodass Mitarbeiter wirklich nur den Zugriff erhalten, den sie brauchen und sie auf aufgeräumten intuitiv bedienbaren Oberflächen produktiver und effizienter arbeiten.
  8. Erhöhte Innovationsfähigkeit: Entwickler und Administratoren werden durch die Verwendung von Cloud-Plattformen entlastet, sodass sie freie Ressourcen haben, sich um strategisch relevante Aufgaben zu kümmern. Doch Cloud-Anwendungen fördern nicht nur die Entstehung von Innovation in der IT. Da Mitarbeiter ihre Aufgaben nun effizienter erledigen könne, werden auch in den Fachbereichen Kapazitäten geschaffen für die Entwicklung innovativer Lösungswege.
  9. Mobilität: Moderne Cloud-Anwendungen sind in der Regel geräteübergreifend konzipiert und unterstützen auch mobile Verwendung. Sie sind entweder responsiv entwickelt oder werden mit integrierten Apps ausgeliefert, sodass ortsunabhängig Informationen aufgerufen und Aufgaben ausgeführt werden können.
  1. Kollaboration: Integrierte Cloud-Lösungen fördern die Zusammenarbeit der verschiedenen Abteilungen und machen Schluss mit abgesteckten Claims und Schnittstellenproblemen. Bei Salesforce können zum Beispiel via Chat und sozialem Netzwerk Fragen in Echtzeit geklärt werden und das kollektive Wissen des Unternehmens genutzt werden.

Neben den allgemeinen Vorteilen, die sich aus der Nutzung von Cloud-Lösungen ergeben, existieren auch einige spezifische Vorteile für die Verwendung von Salesforce:

  1. Produktivität: Salesforce bietet verschiedene Automatisierungen, sodass Prozesse deutlich schneller ablaufen und das bei einer niedrigeren Fehlerquote.
  2. Wissensvorsprung: Als integrierte Plattform für alle Phasen des Customer Lifecycles bündelt er Daten, die eine umfassende 360-Grad-Analyse der Kunden ermöglichen. So können Maßnahmen gezielter und effektiver konzipiert und umgesetzt werden. Dabei bietet Salesforce Tools, mit deren Hilfe Erfolg und ROI klar gemessen werden können.
  3. Individualisierbarkeit: Salesforce lässt sich sehr genau an die spezifischen Unternehmensanforderungen anpassen. Über simples Drag & Drop oder Plugins können Prozesse ideal abgebildet und unterstützt werden. Auf diese Weise ziehen Unternehmen maximale Produktivitätsvorteile aus der CRM Suite.

Salesforce – Das Unternehmen

salesforceSalesforce wurde 1999 von Marc Benioff, einem Ex-Oracle und Ex-Apple Manager, als eines der ersten Cloud-Software-Unternehmen gegründet. Hauptsitz des Unternehmens ist San Francisco. Salesforce befindet sich seit seiner Gründung auf massivem Wachstumskurs. Noch heute gehört es zu den am schnellsten wachsenden Cloud-Computing-Unternehmen. Um dieses Wachstum aufrechtzuerhalten, übernahm Salesforce im Laufe der Zeit zahlreiche andere Softwareunternehmen, u.a. Gravitytank, Demandware, InStranet und EdgeSpring.

Herzstück des Unternehmens ist die CRM Suite mit verschiedenen Tools entlang des  Customer Lifecycle. 2016 wurde mit Einstein ein leistungsstarkes Analyse-Tool integriert, das künstliche Intelligenz nutzt, um Erkenntnisse zu Kunden und Verkaufspotenzial zu gewinnen.

Salesforce – Die Produkte

Salesforce bietet mittlerweile eine Reihe von Modulen an zum CRM. Die wichtigsten sind die Sales Cloud, Marketing Cloud, Service Cloud, Community Cloud und Analytics Cloud.

Sales Cloud

Das Flaggschiffprodukt von Salesforce unterstützt den Vertrieb, indem es alle Informationen zu einem Kontakt an einem zentralen Ort speichert. Wann wurde der Kontakt zuletzt angerufen? Wann war er zuletzt auf der Website? Für welche Produkte interessiert er sich? Auch Daten aus sozialen Netzwerken können automatisch integriert werden. Vertrieb und Business Development verlieren keine Zeit mehr auf der Suche nach wichtigen Informationen, sondern erhalten mit wenigen Klicks ein klareres Bild über die Bedürfnisse des Kunden und können sich auf die tatsächliche Kommunikation konzentrieren. Eine automatische Leadbewertung ermöglicht es, sie sich auf die Maßnahmen mit der höchsten Konversionswahrscheinlichkeit zu fokussieren. Ebenfalls automatisch erfolgt eine Benachrichtigung, sobald ein Kontakt zum Kauf bereit ist.

Marketing Cloud

Das Marketing Tool ermöglicht es, Leads vom ersten Kontakt bis zum Kauf durch den Customer Lifecycle zu begleiten und ihm auf seinem Weg hilfreiche Informationen zur Entscheidungsfindung zukommen zu lassen. Die Informationen können personalisiert und über alle Kanäle ausgespielt werden. Mithilfe des Tools Pardot können Online-Kampagnen dabei komplett automatisiert ablaufen.

Vertrieb und Marketing arbeiten auf der Plattform Hand in Hand. Leads werden vom Marketing generiert und vom Vertrieb qualifiziert und weiterverarbeitet. Mithilfe von Salesforce Engage lassen sich personalisierte Kampagnen erstellen, die gezielt auf die Marketinganforderungen abgestimmt sind. Der Prozess vom ersten Kontakt zum qualifizierten Lead ist lückenlos messbar. Mit jeder Kampagne können Unternehmen mehr über ihre Kunden lernen und ihre Aktivitäten weiter optimieren. eadbewertungsmöglichkeiten helfen, Aktivitäten zu priorisieren und Budget punktgenau einzusetzen. Um auch in komplexen Organisationen den Überblick zu behalten, können Visualisierungen genutzt werden. Analysetools geben detaillierte Rückmeldung zur Erfolgsquote der Marketingmaßnahmen.

In unserer individuellen Salesforce Administratoren Schulung bieten wir Ihnen speziell auf Ihre Anforderungen und auf Ihrem Vorwissen aufbauende Schulungen im administrativen Bereich an.

Community Cloud

Um die Zusammenarbeit und Kommunikation mit Kunden, Lieferanten, Partnerunternehmen oder zwischen Abteilungen zu organisieren, bietet Salesforce die Community Cloud an. Communities können mit Daten aus externen Quellen und Systemen vernetzt werden, sodass es möglich ist, zum Beispiel Marketingaktivitäten direkt aus dem Nachrichtenfeed der Community anzustoßen. Mitgliedern einer Community können basierend auf ihren Interessen und Bedürfnissen weitere relevante Inhalte und Experten angezeigt werden. Sie können individuelle Auszeichnungen erhalten und sich gegenseitig Inhalte empfehlen. Community Clouds können auch als Speicherorte für Kernprozesse genutzt werden, die auf allen Geräten synchronisiert werden.

Das User Interface der Communities kann an das CI der Unternehmen angepasst werden. Neue Communities lassen sich dank Single-Sign-On in wenigen Minuten aufsetzen. Auch mehrere Communities können leicht eingerichtet werden.

Analytics Cloud

Salesforce bietet mit der Analytics Cloud Wave ein leistungsstarkes Tool, um die eigenen Aktivitäten entlang der Customer Journey auf ihren Erfolg zu überprüfen. Die Cloud wurde für mobile Endgeräte konzipiert, ist jedoch für alle Geräte optimiert – vom Smartphone bis zum stationären Rechner. Analysen und Reportings können übersichtlich visualisiert werden. Der Vertrieb erhält beispielsweise Einblicke in die Pipeline und Performance der Mitarbeiter oder kann sich unerkannte Opportunities anzeigen lassen.

Zwar sind auch in Sales Cloud und Service Cloud Analysen möglich, doch Wave geht noch einen Schritt weiter: Nicht nur rückwärts gerichtete Analysen sind möglich, sondern durch dynamische Auswertung auch Prognosen von zukünftigem Verhalten. So können Unternehmen Trends frühzeitig erkennen und ihr Budget umshiften.

Die Analytics Cloud ist auch die Basis, um eigene auf die individuellen Unternehmensbedürfnisse zugeschnittene Analytics Apps zu erstellen, anzupassen und zu verknüpfen.

Technischer Hintergrund

Alle Salesforce-Anwendungen liegen auf der Force.com-Plattform. Auf ihr werden die komplexen Salesforce-Anwendungen betrieben und entwickelt, sodass Unternehmen selbst keine Hardware vorhalten müssen. Ihre Anwendungen und Daten liegen komplett in der Cloud. Die Force.com-Plattform ist auch die Entwicklungsumgebung, in der Unternehmen Plugins und Individualisierungen programmieren können. Dabei werden die Programmiersprachen Apex (Backendtechnologie) sowie Visualforce und Lightning (Frontnendtechnologien) verwendet.

Einführung

Sie wollen ein Salesforce-Produkt einführen? Sie haben Fragen zu einzelnen Salesforce Clouds?

mindsquare verfügt mit MINDFORCE über einen eigenen auf Salesforce spezialisierten Fachbereich. Unsere Experten sind zertifizierte Salesforce Berater und Entwickler mit topaktuellem Knowhow, die Ihnen gerne bei Ihren Salesforce-Herausforderungen zur Seite stehen.

Gerade Salesforce-Einführungen sind ein häufig unterschätztes Projekt. Die Plattform ist längst so komplex geworden, dass es nur für die wenigsten Unternehmen sinnvoll ist, sie ohne externe Unterstützung einzuführen. In der Regel fehlt das Knowhow, um Anwendungen so zu implementieren und zu konfigurieren, dass sie die Geschäftsprozesse optimal unterstützen. Unsere Berater haben umfassende Projekterfahrung in der Einführung auch von komplexen Salesforce Organisationen, z.B. für Rocket Internet, der Deutschen Messe oder der Hella AG.

Unsere Experten haben eine achtstufige Best-Practice-Lösung entwickelt, mit der auch  Sie schnell und effizient zum Ziel kommen: eine optimal auf Ihre Bedürfnisse angepasste Salesforce-Lösung. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf und informieren Sie sich.

FAQ & Best Practices

MINDFORCE hat zahlreiche Best-Practice-Anwendungen für häufige Salesforce-Herausforderungen entwickelt. Unsere Berater kennen alle Cloud Produkte der Suite und wissen, worauf es bei einer Einführung und Anpassung zu achten gilt.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Passende Angebote zum Thema

Salesforce Einführung

Sie wollen mehr aus Ihrem Vertrieb rausholen? Sie wollen ihren Vertrieb optimal steuern und analysieren können, auch von unterwegs? Sie wollen sicherstellen, dass ihre Vertriebsmitarbeiter immer die richtigen Kunden zur richtigen Zeit kontaktieren? Sie wollen weniger Zeit mit operativer Vertriebssteuerung verbringen und somit mehr Zeit für Ihre Kunden haben? Dann wird es Zeit für eine Salesforce CRM Einführung!

Salesforce Berater

Sie haben die Herausforderung – wir die Mitarbeiter und das Know-how! Bei uns bekommen Sie Salesforce Consultants, Development Consultants, Projektleiter und Technical Architects rund um Salesforce. Mit dieser Unterstützung wird auch ihr Salesforce oder Force.com Projekt ein Erfolg!

Nutzen Sie Salesforce Prozesse wie das Lead Management auch offline mit unserer Salesforce Offline Lead Management App!