mindsquare.de durchsuchen

Über Tim Lutz

Als zertifizierter SAP Consultant und Projektleiter unterstütze ich Sie bei der optimalen Abbildung Ihrer Logistikprozesse im SAP System. Durch meine Erfahrung in intralogistischen Themen und in den Modulen SAP LE (Warehouse Management) und SAP MM kann ich Ihre bestehenden Lösungen optimieren und weiterentwickeln.
Meine Schwerpunkte: Im Bereich Logistik beschäftige ich mich mit der Optimierung von Prozessen in der Lagerlogistik und in der Bestandsführung. Um dies zu erreichen habe ich mich auf die Module SAP MM/WM und die Entwicklung von kundenspezifischen Anwendungen im Logistikbereich spezialisiert. Weitere Schwerpunktthemen im SAP Umfeld: Zusätzlich liegen meine Schwerpunkte in der Entwicklung von Apps zur mobilen Datenerfassung und -verarbeitung im WM/MM-Umfeld. Dabei setzte ich auf moderne Technologien wie den Neptune Application Designer, SAPUI5 und HTML5. Durch meine Kenntnisse im Bereich der Logistikprozesse, als auch im Bereich der App Entwicklung, kann ich Sie optimal bei Optimierung Ihrer Prozesse unterstützen.  

Tim Lutz

B. Sc. Wirtschaftsinformatik

Partner | Fachbereichsleiter SAP Logistik

Weitere Profile:

Beiträge von Tim Lutz

Unser Knowhow zum Thema SAP Materialstammdaten

SAP Materialstammdaten

Viele Unternehmen arbeiten mit doppelten Datensätzen. Das verbraucht nicht nur viel Speicherplatz, sondern ist auch ineffektiv. Denn wenn ein Mitarbeiter an den Daten arbeitet, müssen eventuelle Änderungen nachträglich in die anderen Datensätze vorgenommen werden. Um diesem Problem vorzubeugen, setzt SAP auf Materialstammdaten.
SAP GBT

SAP Global Batch Traceability (SAP GBT)

Die Analyse des gesamten Produktnetzwerks kann sehr zeitraubend sein, da alle Objekte zunächst einzeln erfasst und mit den dazugehörigen Daten an das System überliefert werden müssen. SAP Global Batch Traceability (SAP GBT) kann hierbei Abhilfe schaffen. Das Tool unterstützt Unternehmen dabei, den gesamten Produktverteilungszyklus vom Ursprung des Rohmaterials über verschiedene Produktionsstadien bis hin zur internen […]
SAP EWM

SAP EWM

Die Logistik und die Lagerverwaltungssysteme stehen vor großen Herausforderungen. Täglich verlassen viele Waren das Lager und der Prozess sollte effizient und fehlerfrei ablaufen. Dafür müssen Unternehmen die Lagerverwaltung optimieren. Eine Möglichkeit dazu bietet das SAP Extended Warehouse Management, kurz EWM. Das SAP EWM ist ein modernes Lagerverwaltungssystem und Teil der Supply Chain Management Suite der […]
SAP Ariba

SAP Ariba

SAP Ariba ist der cloudbasierte Marktplatz für Business-to-Business-Transaktionen. Im Ariba Netzwerk treffen sich Einkäufer und Lieferanten virtuell und können Geschäfte tätigen. SAP Ariba kann entweder über die SAP Cloud Platform Integration oder über SAP PI in das lokale System integriert werden.
Industrial Internet of Things (IIoT)

Industrial Internet of Things (IIoT)

Lagerbestand von Produkt X abrufen? Systeme überprüfen? Reparaturen anweisen? Wenn es richtig gemacht ist, dann läuft das im Industrial Internet of Things ganz einfach online; egal wo man sich gerade befindet. Denn als das Internet der Dinge der Industrie bezieht sich das Industrial Internet of Things (IIoT) auf die Vernetzung von Produktionsstätten oder Logistikzentren.
SAP Overall Equipment Effectiveness Management

SAP Overall Equipment Effectiveness Management

Für eine genaue Auswertung der Werks-Performance und eine nachhaltige Steigerung der Produktivität in der Fertigung ist das SAP Overall Equipment Effectiveness Management (SAP OEE) ein weit verbreiteter Ansatz.
SAP Customer Checkout

SAP Customer Checkout

SAP Customer Checkout ist SAPs Kassenlösung für Einzelhandel, Gastronomie, Sport- und Unterhaltungsveranstalter. Sie ermöglicht schnelle Angebotsauswahl und optionsreiche Zahlungsabwicklung sowie einfaches Artikel- und Kundenmanagement. Die Terminalsoftware für den Point-of-Sale integriert sich in bestehende SAP ERPs, kann aber auch stand-alone betrieben werden.
SAP Retail

SAP Retail

SAP Retail ist ein Verbund von Softwarelösungen für Einzelhändler. Die Anwendungen optimieren die Einzelhandels-Prozesse Bestellen, Bezahlen, Bewerben, Liefern, Kontrollieren und Verbuchen vom Lieferanten oder Hersteller bis zum Endverbraucher. Händler werden mit SAP Retail bei allen wesentlichen Geschäftsprozessen wie Planung, Sortimentgestaltung, Absatz, Logistik und Kasse (Point-of-Sale) unterstützt.
SAP Business ByDesign

SAP Business ByDesign

SAP Business ByDesign ist eine skalierbare Software-as-a-Service-Lösung für mittelständische Unternehmen aus jeder Branche. Insbesondere schnell wachsende Unternehmen können von dem flexiblen ERP-System profitieren und sich die geringen Kosten und die einfache Integration zu Nutzen machen.
SAP FICO

SAP FICO

SAP FICO wird häufig als umfassende Bezeichnung für die SAP Module SAP FI und SAP CO verwendet.
SAP WM

SAP WM

SAP WM ist eine umfassende SAP-Anwendung zur Lagerverwaltung. Sie wird im Standard von SAP ausgeliefert. Mit SAP WM lassen sich viele logistische Prozesse innerhalb eines Lagers systemisch abbilden und steuern.
SAP MM-IM

SAP MM-IM

Das Modul SAP MM-IM (Bestandsführung und Inventur) ist Teil des Logistikmoduls SAP MM. Mit seiner Hilfe ist es möglich, Materialbestände mengen- und wertmäßig zu führen. Auch eine eingeschränkte Planung und Erfassung von Warenbewegungen sowie die Durchführung einer Inventur sind möglich.
SAP MM

SAP MM

Das Modul SAP MM (Materialmanagement) bildet die grundlegenden Prozesse in der Materialwirtschaft ab und ist die Basis für alle weiteren Logistikmodule in SAP.
SAP MDE (Mobile Datenerfassung)

SAP MDE (Mobile Datenerfassung)

Mit der mobilen Datenerfassung (SAP MDE) können Daten direkt dort erfasst werden, wo sie entstehen. Vor allem in der Logistik lassen sich auf diese Weise signifikante Geschwindigkeits- und Kostenvorteile erzielen.
SAP Logistik Apps

SAP Logistik Apps

Dass Waren schnell zum Kunden gelangen, ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor in der heutigen globalisierten Wirtschaft. Logistik Apps richtig eingesetzt, beschleunigen Prozesse, senken Fehlerquoten und stärken damit die Unternehmensposition am Markt.