SAP MDE (Mobile Datenerfassung)

Mit der mobilen Datenerfassung (SAP MDE) können Daten direkt dort erfasst werden, wo sie entstehen. Vor allem in der Logistik lassen sich auf diese Weise signifikante Geschwindigkeits- und Kostenvorteile erzielen.

Eigenschaften

Geräte für die mobile Datenerfassung erlauben an fast jedem Ort die Erfassung von Barcodes, Transpondern oder Tastatur-Eingaben. Die Daten können im Gerät sowohl gespeichert als auch bearbeitet werden. Die erfassten Daten werden entweder in Echtzeit oder zeitversetzt per Wireless LAN oder GPRS in das System eingespielt. Hierdurch können Geschäftsprozesse, wie die Lagerverwaltung und Kommissionierung, so optimiert werden, dass Zeit und Kosten für Informationsgewinnung und -erfassung eingespart werden.

Es lassen sich zwei wesentliche Konzepte der mobilen Datenerfassung unterscheiden:

  1. Mobile Datenerfassung nach Auftrag: Auf das Gerät werden zu bearbeitende Aufträge (z. B. Ablesen von Stromzählern) geladen und diese der Reihe nach abgearbeitet.
  2. Freie Rückmeldung erfasster Daten: Auf dem Gerät befinden sich Wertevorräte, wodurch der Bearbeiter die im Lager befindliche Menge von Artikeln erfassen kann (z. B. Inventur)

Beispielszenario ohne mobile Datenerfassung

In einem Beispielszenario ohne mobile Datenerfassung hat ein Lagermitarbeiter die Aufgabe, einen Arbeitsvorrat an Transportaufträgen abzuarbeiten. Dafür muss er als erstes ins Büro, um von den zuständigen Mitarbeitern einen Stapel Papier mit den Informationen zu den einzelnen Transportauftragspositionen zu bekommen.

Die angegebenen Materialien werden dann an einen Vorlagerplatz gelagert, ehe sie in einem Nachlagerplatz eingelagert werden. Zum Schluss setzt der Lagerarbeiter einen Haken auf den Zettel, um ihn als abgearbeitet zu markieren.

Nachdem alle Transportaufträge erledigt sind, kehrt der Lagermitarbeiter ins Büro zurück, um seine Zettel an die Büromitarbeiter abzugeben. Diese müssen die Zettel erneut durchgehen und die abgehakten Transportauftragspositionen manuell im SAP System quittieren.

 

Technologien zur mobilen Datenerfassung

sap mde

Die Geräte zur Nutzung von SAP MDE benötigen eine Software.

Hier stehen drei unterschiedliche Technologiekozepte zur Verfügung: native Apps, Web Apps und hybride Apps.

Native Apps

Die Apps werden für das jeweilige Betriebssystem entwickelt. Die Software muss auf jedem Endgerät installiert werden, auch Updates müssen manuell für jedes Gerät durchgeführt werden. Der Vorteil nativer Apps liegt in ihrer Performanz. Außerdem stehen sämtliche Gerätefunktionen zur Verfügung.

Web Apps

Die Applikationen basieren auf HTML5, Die SAP-eigenen Entwicklungen auf SAPUI5 bzw. Fiori. Sie funktionieren plattform- und geräteunabhängig. Der Nachteil der Apps: Sie benötigen eine aktive Internetverbindung. Zur Implementierung werden in der Regel Webentwickler benötigt.

Hybride Apps

Die Apps benötigen eine manuelle Installation auf dem Endgerät. Dabei wird ein interner Browser eingerichtet, in dem dann eine festdefinierte Web App geladen wird. Für logistische Zwecke sind sie allerdings ungeeignet.

Für den Unternehmenskontext und insbesondere die Logistik ist der Einsatz von Web Apps zu empfehlen.

Vorteile durch SAP MDE

Durch die mobile Datenerfassung wird der skizzierte Logistikprozess der Quittierung von Transportaufträgen deutlich verschlankt und vereinfacht. Der Lagerarbeiter kann direkt mit der Abarbeitung seines Arbeitsvorrats über die mobile Anwendung eines Barcodescanners beginnen und ist nicht auf Unterlagen aus dem Büro angewiesen. Somit entfallen die Laufwege sowie die Abhängigkeit von Büromitarbeitern.

In dieser eintägigen SAP WM Schulung erhalten Sie einen Einstieg in das Modul SAP Warehouse Management. Sie lernen dabei Funktionen sowie Zusammenhänge kennen und erhalten einen Einblick in die wichtigen technischen Objekte sowie Funktionen, die Sie für die Entwicklung im Umfeld des Warehouse Management benötigen.

Durch die Automatisierung von Prozessschritten entfallen auch mögliche Fehlerquellen der nicht mobilen Datenerfassung. Die mobile Anwendung überprüft automatisch die gescannten Barcodes auf Korrektheit. Durch diese Prüfung ist gewährleistet, dass der Mitarbeiter die richtigen Materialen auslagert und am richtigen Ort wieder einlagert.

Die potenzielle Fehlerquelle der Übertragung von Daten in Papierform ins SAP-System wird ebenfalls vermieden. Fehlerhafte Eintragungen im System durch Tippfehler oder Zahlendreher werden über die Automatisierung verhindert, sodass die Datenqualität verbessert wird.

Die mobile Datenerfassung bietet außerdem Geschwindigkeitsvorteile. Zum einen werden immer die aktuellsten Daten aus dem SAP-System abgerufen und zum anderen können die Daten im System aktuell gehalten werden.

Vorteile auf einen Blick

  • Es werden Medienbrüche vermieden, d. h. aufgezeichnete Daten müssen nicht erneut für die elektronische Verarbeitung eingegeben werden.
  • optimierte Datenqualität: Wegfall von Übertragungsfehlern zwischen Papier und PC
  • Vermeidung von unnötigen Lauf- und Kommunikationswegen
  • Beschleunigte Vorgänge und lückenlose Rückverfolgung von Prozessen
  • Plausibilitätsprüfung schon zum Zeitpunkt der Dateneingabe
  • Verfügbarkeit aktueller Daten in Echtzeit

Einführung und Best Practices

Wollen Sie auch SAP MDE in Ihrem Unternehmen verwenden? Brauchen Sie Unterstützung bei der Individualisierung oder Optimierung Ihrer mobilen Datenerfassung im SAP-System? Suchen Sie erfahrene Entwickler, um den nächsten Schritt hin zu mehr Mobilität zu gehen?

mindsquare ist ein Technologie-Beratungsunternehmen, das sich auf die Beratung und Entwicklung im SAP- und Salesforce-Umfeld spezialisiert hat. Mit MISSION MOBILE verfügen wir über einen eigenen Fachbereich für Mobility & Logistik. Unsere Berater haben bereits zahlreiche Kundenprojekte in der mobilen Datenverarbeitung zum Erfolg geführt und Best Practices für die Einführung und Optimierung von mobilen SAP-Prozessen entwickelt.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Passende Angebote zum Thema

Lange und umständliche Prozesse in der Lagerlogistik gehören bald der Vergangenheit an. Schluss mit der Zettelwirtschaft. Starten Sie mit uns in die mobile Welt der Datenerfassung im SAP WM, IM und MM.
Individuelle Beratung zu mmLogistics

Sie haben die Herausforderung – wir die Mitarbeiter und das Know-How! Bei uns bekommen Sie SAP Logistikberater und -entwickler! Mit unserer Unterstützung wird auch ihr SAP Logistik Projekt ein Erfolg.

Mobile Apps SAP

Das Warehouse Paket eignet sich für Läger, die mit SAP Warehouse Management (WM) verwaltet werden.
In diesem Paket sind alle Apps aus dem Basic Warehouse Paket enthalten. Zusätzlich erhalten Sie alle benötigten Apps um die Prozesse innerhalb von einem WM Lager effizient mobil durchzuführen.