SAP MM-IM

Das Modul SAP MM-IM (Bestandsführung und Inventur) ist Teil des Logistikmoduls SAP MM. Mit seiner Hilfe ist es möglich, Materialbestände mengen- und wertmäßig zu führen. Auch eine eingeschränkte Planung und Erfassung von Warenbewegungen sowie die Durchführung einer Inventur sind möglich.

Funktionen vom SAP MM-IM

Das Modul SAP MM-IM ist eine simple und übersichtliche Softwarelösung mit, im Vergleich zum SAP WM, allerdings eingeschränktem Funktionsumfang.

In dieser eintägigen SAP WM Schulung erhalten Sie einen Einstieg in das Modul SAP Warehouse Management. Sie lernen dabei Funktionen sowie Zusammenhänge kennen und erhalten einen Einblick in die wichtigen technischen Objekte sowie Funktionen, die Sie für die Entwicklung im Umfeld des Warehouse Management benötigen.

SAP MM-IM besteht aus nur wenigen Komponenten. Organisationsebenen sind das Werk und der Lagerort beziehungsweise die Lagerorte. Weitere logistisch relevante Organisationsebenen lassen sich mit SAP MM-IM nicht modellieren.

Diese Einschränkung führt dazu, dass Bestände nur auf Lagerortebene geführt werden können. Es ist nicht möglich den genauen Lagerplatz eines Materials zu ermitteln. Somit ist es auch nicht effektiv möglich seine Bestände und Prozesse im Lager zu überwachen.

Vorteile

  • Durch die sehr simple Organisationsstruktur ist der Einführungsaufwand im Vergleich zu einem vollwertigem Warehouse Managementsystem sehr gering.
  • Es wird statische Lagerhaltung (Festplatzsystem) unterstützt.
  • Es sind keine Schnittstellen nötig, da MM-IM komplett in die ERP-Module (zum Beispiel FI oder SD) integriert ist.
  • Aufgrund des begrenzten Funktionsumfangs ist die Bedienung im Gegensatz zu einem vollwertigem Warehouse Managementsystem einfacher.

Nachteile

  • Eine chaotische Lagerhaltung wird nicht unterstützt. Dies kann zur Folge haben, dass Wege im Lager lang sind und die Lagerfläche nicht optimal genutzt wird.
  • Aufgrund der Beschränkung auf statische Lagerhaltung, eignet sich das Bestandsführungsmodul (MM-IM) nur für Güter mit einer niedrigen Schwankung des mittleren Lagerbestands.
  • Angesichts der fehlenden Monitoring Funktionen ist eine Optimierung auf Lagerebene nur sehr schwierig möglich.
  • Eine Funktionalität um Aufträge oder Aufgaben zu erstellen, ist nicht vorgesehen.
  • Aufgrund der einfach gehaltenen Ein- und Auslagerprozesse eignet sich MM-IM nur für sehr kleine und wenig komplexe Lagersysteme. Die Funktionen sind gerade so ausreichend, um auf Lagerortebene den Bestand zu führen.

Best Practices & FAQ

Sie interessieren sich für eine Einführung von SAP MM-IM? Sie haben Fragen, wie Sie SAP MM-IM in Ihrer konkreten Ausganssituation am besten einsetzen? Sie haben ein anderes Problem mit Ihrer Bestandsführung?

mindsquare ist ein Technologie-Beratungsunternehmen, das sich auf die Beratung und Entwicklung im SAP- und Salesforce-Umfeld spezialisiert hat. Mit MISSION MOBILE verfügen wir über einen eigenen Fachbereich für SAP Mobility & Logistik. Unsere Berater haben bereits zahlreiche Kundenprojekte in den verschiedenen Technologien umgesetzt und Best Practices für die Einführung und Individualisierung von SAP MM-IM entwickelt.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Passende Angebote zum Thema

Sie haben die Herausforderung – wir die Mitarbeiter und das Know-How! Bei uns bekommen Sie SAP Logistikberater und -entwickler! Mit unserer Unterstützung wird auch ihr SAP Logistik Projekt ein Erfolg.

Lange und umständliche Prozesse in der Lagerlogistik gehören bald der Vergangenheit an. Schluss mit der Zettelwirtschaft. Starten Sie mit uns in die mobile Welt der Datenerfassung im SAP WM, IM und MM.
Individuelle Beratung zu mmLogistics

mobile apps

Das Basic Warehouse Paket eignet sich für ein SAP MM-IM bestandsgeführtes Lager. Das Paket bildet den einfachsten und kostengünstigsten Einstieg in die Welt der mobilen SAP Logistik Apps. Vom Wareneingang bis zur Entnahme und Inventur sind mobile Apps für die wichtigsten Prozesse enthalten.