SAP NetWeaver Application Server

Der SAP NetWeaver Application Server, früher SAP Web Application Server (SAP Web AS), dient als Plattform für NetWeaver-Komponenten sowie ABAP– und Java-Applikationen und unterteilt sich in zwei so genannte Stacks: einen ABAP- und einen Java 2EE-Applikationsserver.

Entwicklung

Ursprung des Application Servers ist die SAP-Basis (bis Version 4.6 D). Von Release 6.10 bis Release 6.40 unter dem Namen SAP Web AS ausgeliefert, spricht SAP seit Version 7.0 durchgehend von SAP NetWeaver Application Server. Schon ab Version 6.40 enthält der Server zwei Stacks: für die SAP-eigene Programmiersprache ABAP sowie für Java, wobei der volle Java 2EE (Java 2 Enterprise Edition)-Standard unterstützt wird. Aktuelles Release ist die Version 7.5.

Funktionsweise

Der SAP NetWeaver Application Server ist die Plattform, auf der SAP-Anwendungsunternehmen ABAP- sowie J2EE -basierte Web-Anwendungen und -Services entwickeln und betreiben können. Sein Einsatz ist unabhängig vom eingesetzten Betriebssystem oder der zugrundeliegenden Datenbank. Das Design folgt den Anforderungen nach besonders hoher Robustheit und Wartbarkeit der auf ihm ausgeführten Applikationen.

Über mit WebDynpro erstellte HTML-Seiten, XML-Messages, Webservices und weitere Kanäle können Anfragen (Requests) an den SAP Web Application Server gesendet werden. Dieser übergibt sie an auf ihm laufende Java- oder ABAP-basierte Programme, welche die Anfragen verarbeiten und z.B. über einen generierten HTML-Code präsentieren.

Als zentrale Komponente des SAP-Systems wird der SAP NetWeaver Application Server nur im Rahmen von Komplett-Paketen an Unternehmen verkauft.

SAP AS (Web Application Server).
Architektur SAP AS (Web Application Server).

ABAP- und Java-Stack

Der ABAP-Applikationsserver dient als Ablauf- und Entwicklungsumgebung für die mit ABAP geschriebenen Anwendungen. Er ist die Grundlage für die Kernapplikationen der SAP wie SAP ERP/SAP ECC und stellt die komplette Technologie und Infrastruktur zur Ausführung von ABAP-Anwendungen zur Verfügung.

In dieser SAP Solution Manager Schulung vermitteln wir Ihnen die Funktionsweise des SAP SolMan. Sie erhalten das nötige Know-how, um selbst die Einführung des SAP Solution Managers durchzuführen.

Der J2EE-Applikationsserver basiert auf dem Referenzmodell der Programmiersprache Java und stellt eine J2EE-1.5-konforme Umgebung zur Entwicklung und Ausführung von Java EE-Programmen zur Verfügung. Das Developer Kit dafür liefert SAP inzwischen direkt aus, Versionen von Sun/Oracle oder IBM kommen nicht mehr zum Einsatz. Der Stack enthält die WebDynpro-Technologie zum Erstellen von Web-Frontends und das SAP-eigene Open SQL for Java, mit dem Entwickler datenbankunabhängige SQL-Statements schreiben können. Als Basis für viele Java-Anwendungen dient die auf Eclipse basierende Entwicklungsumgebung „SAP NetWeaver Developer Studio“.

Oft wird der Application Server im Dual-Stack-Modus betrieben, also als integrierte Installation (ABAP und Java). Der Java-Stack verwendet in diesem Falle das Benutzermanagement des ABAP-Stacks; Kommunikationsverbindungen zwischen den Stacks werden automatisch über Java Connector aufgebaut. Dual-Stack-Installationen unterstützt SAP jedoch bis auf wenige Ausnahmen nicht mehr und bietet ein Splitting-Tool zur Trennung an.

Einführung & Best Practices

Sie haben Fragen zum SAP NetWeaver Application Server? Unsere SAP-Berater unterstützen Sie gerne bin allen Fragen rund um die Nutzung der zentralen Serverkomponente der SAP für die Entwicklung und den Betrieb von SAP-Anwendungen und -Services. Wir haben auf Basis unserer langjährigen Erfahrung Best-Practice-Vorgehensweisen entwickelt, sodass wir Sie sowohl bei Erstimplementierungen als auch bei Herausforderungen im laufenden Betrieb schnell und kostengünstig unterstützen können. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch und machen Sie den nächsten Schritt in Ihrer digitalen Transformation.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Passende Angebote zum Thema

Bei der Migration Ihres SAP NetWeaver Portals profitieren Sie von unserer Erfahrung und der Kombination von Portalexperten und SAP Basis Spezialisten. Ihr Migrationsprojekt gelingt geräuschlos und sicher.

Berater für SAP Basis

Geben Sie uns Ihre Aufgaben und erwarten Sie, dass wir performen! Überzeugen Sie Sich selbst – Wir sind Ihr SAP Berater Basis mit dem nötigen Wissen.

Mit dem NWBC Kickstarter erhalten Sie einen Überblick über die Funktionen und Möglichkeiten die Ihnen der NWBC bei der Arbeit mit SAP bietet. Zusätzlich installieren wir Ihnen den NWBC und nehmen Einstellungen vor, damit Sie auf Transaktionen und Web-Anwendungen zugreifen können. Diese Einstellungen umfassen auch ein Rollenkonzept für Ihre Mitarbeiter.