Dynpro – dynamisches Programm

Dynamische Programme – kurz Dynpros – sind grafische Oberflächen im SAP-System, die eine Interaktion zwischen dem User und dem SAP Backend ermöglichen. Programmiersprachen für Dynpros sind unter anderem Web Dynpro ABAP und Web Dynpro Java.

Eigenschaften

Die Hauptaufgabe von Dynpros ist es, einen möglichst benutzerfreundlichen Dialog zwischen dem User und dem SAP-System herzustellen.

Die Elemente, die auf einem Standard-Dynpro angezeigt werden können, sind von der SAP vorgegeben. Jedoch besteht die Möglichkeit, diese über Werkzeuge zu editieren. Diese Elemente unterscheiden sich kaum von den gängigen Screen-Elementen anderer grafischer Benutzeroberflächen. Dem User können Drucktasten, Textfelder, Rahmen zur optischen Abgrenzung, Ein-/Ausgabefelder, Container und viele weitere Elemente zur Verfügung gestellt werden. Jedes dieser Elemente kann in Kombination mit dem ABAP Dictionary genutzt werden, um Daten, die der Benutzer z. B. über Eingabefelder in das System einpflegt, auf Konsistenz zu überprüfen.

Dynpro

In der Praxis besteht ein Dialogprogramm meist aus zwei Dynpros:

  1. dem eigentlichen Dynpro, in dem die relevanten Daten angezeigt und/oder bearbeitet werden können.
  2. einem vorgeschalteten Dynpro, dem sogenannten Selektionsbild, in dem eine Vorauswahl, z. B. bezogen auf die angezeigten Daten, getroffen werden kann.

Das Dynpro an sich folgt einer strikten Verarbeitungslogik. Erfolgt eine Benutzerinteraktion, werden die angeforderten Informationen aus der Datenbank gelesen, auf das Folgedynpro übertragen und dargestellt. Dieser Verarbeitungsblock, der auf dem aufgerufenen Dynpro ausgeführt wird, wird PBO (Process Before Output) genannt.

Einsatz von Dynpros

Lernen Sie in unserer zweitätigen WebDynpro ABAP Schulung die Grundlagen der Entwicklung mit WebDynpro ABAP.

Es ist möglich, verschiedene Typen einzusetzen. So kann z. B. ein Dynpro als modales Dialogfenster (Pop-Up) designt oder in einem anderen Dynpro als sogenannter Subscreen integriert sein.

Dabei ist es theoretisch möglich, beliebig viele Dynpros hintereinander zu „hängen“ oder ineinander zu verschachteln. Auf diese Weise rufen sich die Dynpros gegenseitig auf oder das verweisen auf das vorangegangene. Der Ersteller legt die Abfolge der Dynpros selbst fest und folgt dabei dem logischen Zweck des Dialogprogramms.

Vorteile

Dynpros stellen eine benutzerfreundliche Oberfläche dar und ermöglicht dadurch einen einfachen Dialog zwischen dem SAP-System und dem Nutzer. Die Standard-Elemente auf dem Dynpro sind zwar vorgegeben, können jedoch individuell angepasst werden.

  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Dialogschnittstelle zwischen Nutzer und SAP-System
  • Individuelle Anpassung der Elemente

Problemstellungen

Sie benötigen Unterstützung beim Einsatz oder eine spezielle Anpassung von Dynpros? mindsquare hat sich auf individuelle Software-Entwicklung im SAP-Umfeld spezialisiert. Nutzen Sie die Expertise unserer Berater und Entwickler. Sie verfügen über langjährige Erfahrung in Kundenprojekten und haben Best Practices entwickelt, um in kurzer Zeit möglichst optimale Ergebnisse zu erzielen. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich beraten, was Ihre nächsten Schritte sein können.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Passende Angebote zum Thema

SAP Update im Java/ABAP Umfeld

Sie wollen ein Update in Ihrem Java oder ABAP Umfeld durchführen, haben hier aber noch nicht so viel Erfahrung gesammelt? Unsere erfahrenen Berater unterstützen Sie bei Ihrem Update, sodass ein optimales Ergebnis gewährleistet ist.

Was müssen ABAP Entwickler wissen, wenn sie Applikationen für die SAP HANA Datenbank vorbereiten, entwickeln und optimieren wollen?

Versionsverwaltung

Reduzieren Sie die Fehler in Ihrem Produktivsystem durch unsere strukturierten Unit-Tests und Entwicklungsrichtlinien. In einem gemeinsamen Workshop erarbeiten wir gerne Richtlinien, die auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind.