SAP Druckprogramme

Bestellungen, Lieferscheine und Rechnungen – täglich werden in Unternehmen Dokumente gedruckt. SAP Druckprogramme bietet Standarddruckprograme für die verfügbaren Formulartechnologien an, die dafür sorgen, dass die Druckausgabe problemlos erfolgt.

Funktionsweise

Ohne Druckprogramme können keine Dokumente aus dem SAP-System ausgedruckt werden. Innerhalb des Druckprogramms werden verschiedene Parameter als ABAP Coding hinterlegt, die den Druck spezifizieren.

SAP Druckprogramme sind dafür zuständig, die zu druckenden Daten aus dem SAP-System zu ermitteln, sie gegebenenfalls zu manipulieren und dann an das Formular zu übergeben.

Zunächst müssen die Daten aus dem System, beispielsweise aus den Tabellen in SAP, in das Druckprogramm gelesen werden. Gegebenenfalls ist es dafür notwendig, dass die beschafften Daten in die richtige Form gebracht werden. Dazu muss ein Mapping der Felder in die passenden Komponenten der Schnittstelle erfolgen. Mapping stellt sicher, dass die Formularschnittstelle mit den richtigen Werten befüllt wird und die korrekten Daten an das Druckformular übergeben werden.

Gegebenenfalls muss noch eine Nachselektion der Daten erfolgen. Sobald die Schnittstelle befüllt ist, kann das Formular aufgerufen werden. Dafür müssen das Formular und ein Spool aufgerufen werden. Anschließend kann die Ausgabe des Formulars erfolgen. Nach der Ausgabe des Formulars wird der Spool wieder geschlossen und die Ausgabe ist abgeschlossen.

Druckprogramme sind Voraussetzung für eine Verwendung der Nachrichtensteuerung (NACE). Mithilfe der Nachrichtensteuerung kann die Ausgabe von Dokumenten beispielsweise automatisiert werden.

Standarddruckprogramm vs. Individualdruckprogramm

SAP bietet für alle Formulartechnologien, SAPscript, SmartForms und Adobe Forms, Standarddruckprogramme an. Ein Vorteil der Nutzung:  SAP bietet einen Support für die Standarddruckprogramme. Unternehmen müssen sich keine Gedanken machen, falls Anpassungen am Druckprogramm notwendig sind.

Wird ein Dokument nicht ausgegeben, kann das Standarddruckprogramm mit Beispielformularen der SAP getestet werden. Wenn die Ausgabe dort funktioniert, kann die Fehlersuche auf das eigene Formular eingeschränkt werden, da es in diesem Fall nicht am Druckprogramm liegen kann.

In dieser 3-tägigen SAP Adobe Forms Schulung erhalten Sie eine Einführung in die Formulartechnologie Adobe Forms und lernen, wie Sie diese erfolgreich in Ihrem Unternehmen einsetzen.

Die Wartbarkeit ist in der Regel einfacher, da es zu einem Standarddruckprogramm weitaus mehr Informationen gibt als zu Eigenentwicklungen. Falls es zu einem Personalwechsel kommt, geht weniger Wissen verloren und die Einarbeitung fällt leichter.

Der wesentliche Vorteil einer Eigenentwicklung liegt darin, dass hiermit eine für das Formular spezifizierte Ausgabe ermöglicht wird. Dort können Änderungen innerhalb des Druckprogramms vorgenommen werden, die nicht im Standard durchgeführt werden können.

Vorteile von Standarddruckprogrammen

  • Verwendung der Nachrichtensteuerung möglich
  • Hinterlegen von mehreren Druckern möglich
  • Unterstützung mehrerer Seitenbeschreibungssprachen
  • Wartung durch SAP

Nachteile von Standarddruckprogrammen

  • Modifikationen erschweren die Wartbarkeit
  • Drucker muss separat im SAP-System hinterlegt sein
  • In der Regel sehr unübersichtlich

Best Practices & FAQ

Sie haben Probleme mit Ihren SAP Druckprogrammen? Sie wollen die Druckausgabe Ihrer Formulare modernisieren?

mindsquare ist ein Technologie-Beratungsunternehmen, das mit MINDFORMS über einen auf SAP Formulartechnologien spezialisierten Fachbereich verfügt. Unsere Berater haben bereits zahlreiche Kundenprojekte in den verschiedenen Technologien umgesetzt und haben Best Practices für Optimierung von Druckausgaben entwickelt.

Wir beantworten Ihnen gerne alle Ihre Fragen rund SAP Druckprogramme. Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch und machen Sie Ihr Formularwesen fit für die digitale Transformation.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Passende Angebote zum Thema

Formularanalyse
Die SAP Formularanalyse betrachtet ihre Druckaufträge für einen von Ihnen definierten Zeitraum und liefert ihnen eine Übersicht über die im SAP gedruckten Formulare. Sie wissen, welche Formulare genutzt / gedruckt werden.
Massendruck mit Adobe Forms
Mit unserer Lösung können Sie viele Adobe Forms-Dokumente auf einmal ausgeben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Massendruck in Ihrem System umsetzen können.
Drucksteuerung im eEWCM
Die Drucksteuerung sorgt für eine reibungslose Integration von Druckformularen in das eWCM. Sie ist den sich ständig ändernden und unterschiedlichen Anforderungen gewachsen und ermöglicht eine individuelle Anpassung für jedes Werk. Sie vereinfacht das Einbinden externer Dienstleister in den Freigabeprozess enorm und ermöglicht einen integrativen Datenaustausch. Beim Druck eines Formulars entscheidet die Drucksteuerung aufgrund mehrerer Parameter  auf welchem Drucker (Schacht), welches Formular gedruckt werden soll. [caption id="attachment_183" align="alignnone" width="862"] Drucksteuerung im eWCM[/caption] Das Customizing im eWCM