mindsquare.de durchsuchen

Composite Application Framework

Sie brauchen einen CAF Berater und/oder möchten, dass wir Ihnen unser Angebot in diesem Umfeld vorstellen?

Ingo Biermann
Knowhow » SAP Entwicklung » Composite Application Framework
 - 30. August 2017

Das Composite Application Framework (CAF) bietet eine Entwicklungs- und Laufzeitumgebung für SOA-konforme SAP Composite Applications.

Definition Composite Application Framework

Das SAP Composite Application Framework ist ein Entwicklungswerkzeug und läuft auf dem SAP Web Application Server. CAF verfügt über integrierte Entwicklungstools, Methoden, Services und Prozesse, eine Abstraktionsebene für Objekte sowie Bibliotheken mit vordefinierten Benutzungsoberflächen und Prozessmustern. Das CAF weist eine modellorientierte Architektur auf. Zudem werden Datenquellen als abstrakte Models dargestellt. Das bringt den Vorteil von kürzeren Entwicklungs- und Implementierungszeiten für neue Anwendungen und eine geschäftsprozessorientierte Integration.

Funktionsweise der CAF

Sap-Entwicklung-Architektur des SAP-Systems Seminar

Gewinnen Sie in dieser eintägigen SAP Architektur Schulung ein tieferes technisches Verständnis der Architektur des SAP-Systems.

Über die Objektzugriffsschicht bei dem Composite Application Framework werden Trennungen von Repositories aus zugrundeliegenden Systemen von Geschäftsobjekten sowie Geschäftsprozessen vorgenommen.

Ein besonderer Vorteil dabei ist die Unabhängigkeit des Composite Application Framework zu einer Systemlandschaft. Die Kommunikation der angeschlossenen Systeme läuft über die Objektzugriffsschicht als zentrale Schnittstelle via WebServices und SAP XI (Exchange Infrastructure).

Da im CAF Businessobjekte aus verschiedenen unabhängigen Datenquellen kombiniert zur Verfügung gestellt werden können, sind Composite Applications unabhängig von anderen Komponenten des SAP NetWeaver oder auch anderen externen Dienstanbietern.

Composite Application Framework

Architektur von SAP CAF (Composite Application Framework).

Das ebenfalls in CAF integrierte Collaboration Framework bietet die Möglichkeit, Dienste und Objekte der SAP NetWeaver-Komponenten mit Businessobjekten zu verknüpfen. Darüber hinaus bietet CAF integrierte Tools zum Design von Benutzeroberflächen und Business Workflows (Guided Procedures). Bei Guided Procedures handelt es sich um eine anwendungsfreundliche Benutzeroberfläche für die Designphase und Prozessvisualisierung von Workflows für die jeweilige Laufzeit. Der Vorteil dabei: Geschäftsprozesse können über die Schnittstelle jederzeit angepasst werden.

Unser E-Book zum Thema SAP Entwicklung

E-Book: SAP Entwicklung

Wir erklären Ihnen im E-Book die 3 wichtigsten Frameworks und zeigen Ihnen weitere Erfolgsbooster, die wir selbst einsetzen.

Vorteile

Der Einsatz des Composite Application Frameworks bietet unterschiedliche Vorteile. Dazu gehören:

  • Effizienzsteigerung interner Prozesse
  • Kürzere Entwicklungs- und Implementierungszeiten
  • Optimierung von Geschäftsprozessen

Problemlösungen mit dem Composite Application Framework

Möchten Sie selbst das Composite Application Framework nutzen oder wollen dieses in Ihrem Unternehmen umsetzen? Brauchen Sie dabei Unterstützung oder spezifisches Experten Knowhow? mindsquare hat sich auf individuelle Software-Entwicklung im SAP-Umfeld spezialisiert. Unsere Berater helfen Ihnen gerne dabei, individuelle Lösungen für Ihre Problemstellung zu finden. Durch langjährige Erfahrung in Kundenprojekten profitieren Sie von Best-Practice-Vorgehen und erhalten eine optimale Unterstützung.

Verwandte Know-Hows

BAPI steht für Business Application Programming Interface. Darunter versteht man eine standardisierte Programmierschnittstelle der SAP-Business-Objekte für technische Integration und betriebswirtschaftlichen Datenaustausch zwischen SAP-Komponenten untereinander sowie mit Nicht-SAP-Komponenten.
Die Proxy-Generierung erfolgt, indem sprachenunabhängige Interface-Beschreibungen in WSDL (Web Service Description Language) in aufrufbare Interfaces, die sogenannten Proxys, umgesetzt werden.
OpenSQL ist als SAP SQL-Derivat Teil der Programmiersprache ABAP. OpenSQL-Befehle funktionieren in jedem SAP-System, unabhängig von der verwendeten Datenbank, solange diese auf ABAP basiert.

Passende Angebote zum Thema

Bei der Migration Ihres SAP NetWeaver Portals profitieren Sie von unserer Erfahrung und der Kombination von Portalexperten und SAP Basis Spezialisten. Ihr Migrationsprojekt gelingt geräuschlos und sicher.
Hand aufs Herz: Wie gehen Sie bei der Anwendungs-Entwicklung vor? Haben Sie immer die Endanwender im Fokus? Sollten Sie, denn diese müssen letztendlich mit der neuen Anwendung arbeiten können – […]
Sie möchten einen Überblick über die Sicherheitssituation Ihres SAP Systems erhalten, Risiken identifizieren und den sicheren Betrieb Ihrer Landschaft gewährleisten? Steht eine Revision bevor und Sie wollen sicher sein, dass […]
Kontakt aufnehmen
Ansprechpartner
Laura Feldkamp Kundenservice