mindsquare.de durchsuchen

SAP Leonardo

SAP bezeichnet unsere gegenwärtige Epoche als „digitale Renaissance“. Was für ein Name wäre für ein digitales Innovationsportfolio, das Personen, Dinge und Menschen intelligent miteinander verknüpft, passender, als SAP Leonardo? Leonardo da Vinci – Legende, Maler, Bildhauer, Architekt, Naturwissenschaftler, Philosoph, schlicht: Universalmensch – verfügte angeblich über einen Intelligenzquotienten von über 220.

Schon zu Lebzeiten soll er seiner Zeit voraus gewesen sein, konnte geschickt und einfallsreich Dinge miteinander verknüpfen und verkörperte die Renaissance, die Zeit des Umbruchs, wie kein anderer. Das Portfolio SAP Leonardo soll den Anwendern helfen, in die neue Welt intelligenter Geräte einzusteigen, Personen und Prozesse miteinander zu verknüpfen und dabei einen klaren Geschäftsnutzen zu realisieren. Dabei steht die Benutzerfreundlichkeit für den Anwender und der Anwender selbst immer im Fokus, wie Bill McDermott, Vorstandssprecher der SAP SE betont:

„Everything has to start with the ultimate empathy for the end user.“

Die Elemente von SAP Leonardo

SAP Leonardo vereint zukunftsorientierte Technologien wie Blockchain, Machine Learning oder das Internet der Dinge (Internet of Things, kurz IoT) innerhalb cloudbasierter, digitaler Plattformen wie der SAP Cloud Platform:

SAP Leonardo

Abbildung 1: SAP Leonardo: Die Elemente

Dabei werden diese Technologien mit der jeweiligen Branchenexpertise kombiniert, um die Entwicklung zum intelligenten Unternehmen beschleunigen und ermöglichen zu können. SAP Leonardo zielt darauf ab, auf Basis von Daten und mittels der Verknüpfung der unterschiedlichen Bereiche Geschäftsprozesse zu automatisieren oder beispielsweise Voraussagungen treffen zu können. Über die SAP Cloud Platform können Unternehmen auf die intelligenten Technologien wie Blockchain und Machine Learning zugreifen und diese in die vorhandenen Systeme integrieren.

Das Internet der Dinge (Internet of Things, kurz: IoT)

Das Internet der Dinge beispielsweise beschreibt ein einziges riesiges Netzwerk von Geräten, die mit dem Internet verbunden sind. Dazu gehört nahezu alles, was die Menschen im täglichen Gebrauch nutzen: Smartphones, Laptops, Kühlschränke, Kaffeemaschinen, Fernseher, Autos, Maschinen, Flugzeuge, Ölbohranlagen – alles, was Sensoren enthält und noch viel mehr. All diese Dinge geben separat Daten ab. Durch diese Machine-to-Machine-Technologie (M2M) erzeugt das Internet der Dinge eine Art Supertransparenz in nahezu allen Bereichen. Der Gesellschaft kann damit einiges ermöglicht werden: Telekommunikationsunternehmen können Netzausfälle frühzeitig verhindern oder Gesundheitseinrichtungen beispielsweise ihre Patienten basierend auf Echtzeit-Genomanalysen behandeln. SAP Leonardo verbindet die Dinge mit den Geschäftsprozessen und den Menschen:

„Intelligently connecting people, things and business.“

SAP Analytics

SAP Analytics zeichnet sich nicht allein durch die Analyse vorhandener Daten aus. Weitere wichtige Aufgabenbereiche sind das Verbinden semantisch zusammenhängender Daten, die Vereinfachung der Beschaffung von Daten und nicht zuletzt zukunftsorientierte Vorhersagen. Der Kunde hat dadurch die Möglichkeit, einfach an Informationen zu gelangen und im Hintergrund getroffene Entscheidungen nachvollziehen zu können.

Betrachtet man die einzelnen Technologien, wird schnell klar, dass diese gemeinsam gedacht werden müssen. So entsteht ein einheitliches, intelligentes Netzwerk, das Unternehmen dabei unterstützt, neue Anwendungen und neue Geschäftsmodelle zu entwerfen.

E-Book: SAP Analytics – Effizienz im Unternehmen steigern

Wieso sollten Unternehmen sich um die Analyse Ihrer Daten kümmern, welche Anwendungsbereiche gibt es und welche Tools eignen sich dafür?

Mit SAP Leonardo auf dem Weg zur Digitalisierung

SAP Leonardo hat zum Ziel, dass Unternehmen IoT-Anwendungsfälle ihr Geschäft betreffend schneller identifizieren und validieren können. Mittels Design Thinking werden die IoT-Innovationen an die Strategien und die Ziele der Kunden angepasst – kurzum: SAP Leonardo macht Geschäftsanwendungen wie SAP S/4HANA oder SAP SuccessFactors intelligenter und befähigt die Anwendungen durch Analysen, Big Data, Design Thinking, Blockchain, Machine Learning und dem Internet der Dinge, noch mehr aus Unternehmen rauszuholen und ungeahnte Potenziale zu entdecken. Sämtliche Produkte, Märkte, Mitarbeiter, Kunden und Partner, Infrastrukturen und Anlagen der Unternehmen werden durch die SAP Cloud Platform untereinander vernetzt, spielen sich gegenseitig Informationen zu und führen Schritt für Schritt zu klaren Wertneuschöpfungen. So entsteht ein ganzheitliches, intelligentes System für digitale Innovationen.

Um die Einführung von digitalen Innovationen im Unternehmen zu beschleunigen, bietet SAP Leonardo-Accelerator-Pakete an, die auf bestimmte Branchen zugeschnitten sind: In einem Design-Thinking-Prozess können die Verantwortlichen mit SAP-Experten Ideen entwickeln, wie ihre geschäftlichen Prozesse mit SAP Leonardo unterstützt werden können, bis am Ende des Prozesses erste Prototypen entwickelt sind.

Vorteile eines intelligenten Unternehmens

SAP Leonardo unterstützt die Entwicklung intelligenter Unternehmen. Zu den Vorteilen des Einsatzes dieses digitalen Innovationsportfolios zählen:

  • Treffen von datengetriebenen, faktenbasierten Entscheidungen durch SAP Analytics
  • Automatisierte und vereinfachte Prozesse sowie sichere Finanzprozesse durch Machine Learning (z. B. Sprach-, Schrift- und Gesichtserkennung)
  • Verringern von Instandhaltungskosten und Steigerung der Produktivität durch Sensorauswertung
  • Steigern der Mitarbeitersicherheit durch Assistenz- und Warnsysteme
  • Dynamische und schnelle Anpassungen an den Markt möglich durch Vorhersagen von Markttrends
  • Größere Mitarbeiterzufriedenheit durch verbesserte User Experience

SAP Leonardo in Ihrem Unternehmen

Wie bereits erwähnt, stehen der benutzerorientierte Ansatz sowie die Skalierbarkeit von SAP Leonardo im Vordergrund. Bei der Gestaltung des Entwicklungsprozesses von Unternehmen in Richtung digitale Transformation stehen die Anwender sowie die Anforderungen stets im Mittelpunkt. Den Unternehmen steht mit SAP Leonardo eine offene und erweiterbare Plattform zur Verfügung, die in die Unternehmensarchitektur und den bestehenden Geschäftsprozessen integriert wird und auch nach dem Produktivstart immer nach Bedarf skaliert werden kann. Mittels Design Thinking können Unternehmen und Experten gemeinsam Innovationsmöglichkeiten entwickeln, wie die geschäftlichen Ziele mit Hilfe von SAP Leonardo erreicht werden können. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie Fragen zu SAP Leonardo haben und Unterstützung auf Ihrem Weg zum digitalen Unternehmen benötigen.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Passende Angebote zum Thema

Roadmap Workshop
Workshop zur Ausarbeitung Ihrer digitalen Zukunft. Machen Sie Ihr Unternehmen fit Ihre Konkurrenz abzuhängen & neue Märkte zu erschließen  Mit Ihrer optimalen Roadmap zur Digitalisierung sind Sie auf Änderungen am Markt vorbereitet & können mit Ihrem Unternehmen zielgerichtet eine erfolgreiche Zukunft anstreben.
SAP Analytics Managers Update Service
SAP Analytics – Änderungen im Reporting-Umfeld sind verwirrend und sowohl Manager als auch Entwickler behalten kaum den Überblick. Mit dem „Managers Update“ bieten wir einen Service, der Sie über die neusten Entwicklungen informiert.
SAP S/4 HANA Einführung
Der Umstieg auf SAP S/4HANA ist mit großen Chancen verbunden. Gleichzeitig sind die Transitionsprojekte besondere Herausforderungen bezüglich Laufzeit, Risiken, Vielzahl der Beteiligten & der potenziellen Auswirkungen auf das Unternehmen.