Personaleinsatzplanung

Sicherlich steht die Frage im Raum, wieso der Personaleinsatz überhaupt geplant werden sollte und welche Vorteile sich daraus ergeben. In der heutigen Arbeitswelt kämpfen Verantwortliche immer mehr mit den Themen Arbeitszeitverkürzung, betriebliche Regelungen zum Freizeitausgleich und flexiblere Arbeitszeitmodelle. Eine genaue Planung der Arbeitskräfte spart Kosten und die zu erledigenden Arbeitspakete werden effektiv erledigt.

Sinn der Personaleinsatzplanung

Die Personaleinsatzplanung setzt genau an dieser Stelle an. Mitarbeiter werden quantitativ auf die Positionen zugeteilt, deren Personalbedarf kurz-, mittel- oder langfristig gedeckt werden soll. Jedoch ist es auch notwendig, dass Mitarbeiter auf Positionen zugeteilt werden, für die sie qualifiziert sind. Auch dies wird in der Personaleinsatzplanung berücksichtigt.

Ziel der Personaleinsatzplanung

Ziel der Personaleinsatzplanung ist es, Arbeitskräfte effektiv einzusetzen, um so Kosten zu sparen. Zudem wird so auf die Gesundheit bzw. die Zufriedenheit des Mitarbeiters eingegangen: Mitarbeiter werden dann eingesetzt, wenn und wo sie auch wirklich gebraucht wird. Weiterhin wird die Produktion und in diesem Zusammenhang die Kundenzufriedenheit optimiert.

Personaleinsatzplanung mit SAP
Hier geht’s zur mindsquare Personaleinsatzplanung mit SAP

Ein kleines, simples Anwendungsbeispiel

Stellen Sie sich vor es ist kurz vor Jahresabschluss. Wir betrachten zwei Abteilungen, welche ähnliche Produkte herstellen und jeweils 5 Mitarbeiter besitzen: Abteilung A hatte in der aktuellen Produktionsperiode mit technischen Problemen zu kämpfen. Um das Produktionsziel vor Jahresabschluss zu erreichen, müssten die Mitarbeiter samstags arbeiten. Die Auslastung von Abteilung A liegt bei 120 %, um das Produktionsziel erreichen zu können. Abteilung B hat jedoch gut vorgearbeitet und das Ziel zum Jahresabschluss bereits erreicht. Die Auslastung liegt bei 80%.

In diesem simplen Beispiel wird klar, dass Abteilung A das Ziel erreichen kann, ohne das Arbeitspensum der Mitarbeiter zu erhöhen: Dabei wird lediglich ein Mitarbeiter mit den gegebenen Qualifikationen aus der Abteilung B an Abteilung A für eine begrenzte Zeit zugeteilt. Die Mitarbeiter sind zufriedener, da sie nicht auf ihren freien Samstag verzichten müssen. Das Unternehmen spart an zusätzlichen Personalkosten, die dafür anfallen würden und erreicht trotzdem das Produktionsziel.

Personaleinsatzplanung Soll

Personalplanung im SAP-System

Natürlich kann die Personaleinsatzplanung in komplizierten Excel-Tabellen oder anderen diversen Tools durchgeführt werden. Dies ist jedoch dezentral und hochgradig fehleranfällig. Wenn das Unternehmen das Organisationsmanagement bereits in SAP realisiert hat ist es ratsam, die Personaleinsatzplanung ebenfalls im SAP-System umzusetzen. Der Einsatzplan wird automatisch generiert. Die Veranwtortlichen können Bedarfe anlegen, die manuell oder automatisch belegt und bei Bedarf innerhalb der richtigen Kostenstelle abgerechnet werden können.

ROI-Kalkulator

Vorteile und Nachteile der Personaleinsatzplanung

Wie bereits erwähnt werden die Mitarbeiter effektiv eingesetzt. Dadurch wird die Produktion optimiert und die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit gesteigert. Weiterhin haben die Mitarbeiter eine bessere Einsicht auf die Kapazitätsplanung und das Arbeitszeitmanagement. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass kurzfristige Ausfälle vom System nicht automatisch geplant werden können und somit der Schichtplaner reagieren muss. Wenn die Personaleinsatzplanung jedoch im SAP-System getätigt wird, wird alles richtig abgerechnet und die Daten liegen zentral. Dies führt auch dazu, dass der Personaleinsatzplan zu jeder Zeit einsehbar und aktuell ist. Die Zeitkonten werden entsprechend hochgezählt.

Personaleinsatzplanung Vor- und Nachteile

Wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus? Planen Sie Ihre Personaleinsätze im Voraus und wenn ja, nutzen Sie das Personaleinsatzplan-Modul von SAP? Auf welche Probleme sind Sie bereits gestoßen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar und wir beantworten diesen gerne.

Haben Sie sonst noch Fragen zur Personaleinsatzplanung oder zu SAP HCM allgemein? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Einführung der Personalplanung in SAP

Personaleinsatzplanung ist keine Kunst. Wir können Ihnen helfen Ihre Personaleinsatzplanung einzurichten und Sie zu schulen. Sparen Sie Kosten, erhöhen Sie Ihre Mitarbeiterzufriedenheit und optimieren Sie Ihre Prozesse. Das Anpassen von SAP-Standardsoftware gehört zu den alltäglichen Aufgaben unserer SAP HCM Entwickler, aber immer wieder erleben wir, dass effiziente Prozesse und deren Abbildung unseren Kunden Probleme bereiten. Wenn auch Sie einen Partner brauchen, der Ihre Prozesse optimiert und im SAP System abbildet, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Passende Angebote zum Thema

Excel-Lösungen und Datensicherheit
Als unabhängiges Beratungshaus wählen wir die Produkte & Dienstleister aus, die am besten auf Ihre Situation passen. Das wichtige Thema digitale Personalakte setzen wir gemeinsam um - mit geringem Zeitaufwand für Sie & Ihre Kollegen.
Group of office workers in a boardroom presentation
Sie planen SAP Employee oder Manager Self Services einzuführen, wissen aber nicht, welche Services Sinn machen & einen hohen ROI liefern? Wir bieten Ihnen unser standardisiertes Vorgehen und helfen Ihnen bei der ESS-/MSS-Einführung.
industry & big data 2015_02 - 01
Einen guten Start in die Cloud der SAP zu schaffen ist manchmal gar nicht so einfach.  Wir geben Ihnen einen Überblick über die SuccessFactors Module und planen gemeinsam mit Ihnen eine SuccessFactors Roadmap wie Sie in die Cloud mit SuccessFactors starten können.