mindsquare.de durchsuchen

HANA Core Data Services (CDS)

Sie brauchen einen HANA CDS Berater und/oder möchten, dass wir Ihnen unser Angebot in diesem Umfeld vorstellen?

Ingo Biermann
4. Mai 2023

HANA ist eine High-Performance Datenbank-Plattform von SAP, die SAP speziell für die Verarbeitung großer Datenmengen und schnelle Abfragen entwickelt hat. Eine der wichtigsten Komponenten von HANA ist CDS (Core Data Services), das eine Datenmodellierungssprache für die SAP HANA-Datenbank bereitstellt. Erfahren Sie hier mehr zu HANA CDS.

Was ist HANA CDS?

In der Systemlandschaft von SAP HANA sind die HANA Core Data Services (CDS) ein Teil der Extended Application Services (XS). Die HANA CDS sind eine Infrastruktur zur Datenmodellierung. Sie bezeichnet eine semantisch reiche Datendefinitionssprache (Data Definition Language – DDL). Hauptsächlich nutzen Anwendende diese zur Definition und Verwendung semantischer Datenmodelle.

Damit sind die Core Data Services das elementare Datenmodellierungskonzept von SAP HANA. Das Hauptaugenmerk der CDS liegt auf der Trennung von Design- und Laufzeitobjekten, wodurch eine automatische Modellierung von Objekten sichergestellt wird. Daraus folgt die technologieunabhängige Konsummöglichkeit der definierten Objekte. Die HANA Core Date Services operieren stets auf SAP HANA selbst.

ABAP CDS View Grundlagen

ABAP CDS View Grundlagen

Durch die Einführung der SAP HANA DB soll die Datenmodellierung innerhalb eines SAP-ERP-Systems erweitert werden. Wir zeigen Ihnen was Sie beachten müssen.

Anwendung von HANA CDS

Die datenbasierte Sprache HANA CDS findet vorwiegend bei der Erstellung von Tabellen und Strukturen auf der Datengrundlage von HANA selbst Anwendung. Die erstellten Ansichten können Sie über den Netweaver konsumieren. Dabei ist das Ziel stets eine zentrale Datendefinition als gemeinsame Basis zu entwerfen, die für Anwendungsentwicklung jeglicher Art zu verwenden sind. Mit z. B. CDS Views können Sie Daten in Echtzeit auswerten und diese in physische Tabellen darstellen.

Einsatz von HANA CDS

HANA Core Data Services bieten Ihnen eine flexible und leistungsstarke Möglichkeit, damit Sie Daten in der SAP HANA-Datenbank modellieren und abstrahieren können. Entwickelnde setzen die Technologie in der Regel ein, um die Business-Logik und Anwendungslogik in SAP-Anwendungen zu integrieren. Folgend stelle ich Ihnen Beispiele vor, wie Sie HANA CDS in der Praxis einsetzen können:

Datenmodellierung

HANA CDS können Sie dazu verwenden, um ein logisches Datenmodell für die HANA-Datenbank zu definieren, welches von Anwendungen genutzt wird. Entwickelnde können mit HANA CDS-Views Datenquellen wie Tabellen, andere Views oder Daten von externen Datenbanken zusammenfassen oder verbinden.

Datenzugriff

HANA CDS bietet eine konsistente und standardisierte Schnittstelle, um auf Daten in der HANA-Datenbank zuzugreifen. Anwendungen können auf die CDS-Views als Datenquelle zugreifen, um Daten zu lesen, schreiben oder zu ändern.

Business-Logik

Die Technologie ermöglicht es Entwickelnden, Business-Logik in der Datenbank zu definieren. Dies ist besonders nützlich, wenn Anwendungen auf komplexe Geschäftsregeln zugreifen müssen. Beispielsweise können Sie Daten in CDS-Views transformieren und berechnen, um eine komplexe Geschäftslogik zu unterstützen.

Beitragsbild Webinar s4hana migration
In unserem Webinar trennt unser Experte Ingo Biermann für Sie die Must- von den Nice-to-Haves, für eine kompakte und dabei budgetfreundliche S/4HANA-Migration.

Vorteile von HANA CDS

Im folgenden Abschnitt stelle ich Ihnen einige Vorteile von HANA CDS vor:

  1. Schnelle Datenverarbeitung: Die Technologie ermöglicht Ihnen eine schnelle Verarbeitung großer Datenmengen und sie kann komplexe Abfragen in Echtzeit ausführen. Entwickelnde können CDS-Views verwenden, um Daten in einem einzigen Schritt zu aggregieren, filtern und transformieren, was zu schnelleren und effizienteren Datenabfragen führt.
  2. Flexibilität: HANA CDS bietet eine flexible Möglichkeit, um Daten in der HANA-Datenbank zu modellieren. Entwickelnde können mit CDS-Views Datenquellen wie Tabellen, andere Views oder Daten von externen Datenbanken zusammenfassen oder verbinden. Sie können auch CDS-Views anpassen und erweitern, um auf spezifische Anforderungen von Anwendungen zu reagieren.
  3. Standardisierung: HANA CDS bietet eine standardisierte Schnittstelle, um auf Daten in der HANA-Datenbank zuzugreifen. Anwendungen können auf die CDS-Views als Datenquelle zugreifen, um Daten zu lesen, schreiben oder zu ändern. Die Standardisierung erhöht die Interoperabilität zwischen verschiedenen Anwendungen und erleichtert die Wartung von Anwendungen.
  4. Wiederverwendbarkeit: CDS-Views sind wiederverwendbar, wodurch Sie diese für verschiedene Anwendungen nutzen können. Dies reduziert den Entwicklungsaufwand und beschleunigt die Entwicklungszeit.
  5. Vereinfachung der Datenmodellierung: Die Sprache ermöglicht es Entwickelnden, Business-Logik in der Datenbank zu definieren, anstatt diese in Anwendungen zu implementieren. Dies vereinfacht die Datenmodellierung und erhöht die Flexibilität bei der Implementierung von Geschäftsregeln und -prozessen.

Zusammenfassend bietet HANA CDS eine flexible, standardisierte und leistungsstarke Möglichkeit, um Daten in der SAP HANA-Datenbank zu modellieren und zu verarbeiten. Durch die Nutzung von HANA CDS können Unternehmen ihre Datenverarbeitung optimieren, die Interoperabilität verbessern und die Entwicklungszeit verkürzen.

Fazit

Zusammenfassend ist HANA CDS eine leistungsstarke Technologie, die Entwickelnden dabei hilft, Daten in der HANA-Datenbank effektiv zu modellieren, zu abstrahieren und zu verarbeiten. Obwohl CDS in erster Linie von Entwickelnden eingesetzt wird, können auch Fachanwendende davon profitieren, indem sie auf einheitliche, standardisierte Daten zugreifen können.

Möchten Sie zukünftig HANA Core Date Services nutzen? Oder brauchen Sie Unterstützung bei der Anwendung der HANA CDS? Um eine Einführung in HANA CDS zu erhalten und die Technologie gewinnbringend fürs eigene Unternehmen einzusetzen, bieten wir eine Schulung zu HANA CDS an:

ABAP Core Data Services Grundlagen- und Entwicklerschulung

Die modellgetriebene Programmierung durch die ABAP Core Data Services (ABAP CDS) hat sich zu einem zentralen Bestandteil des S/4HANA-Technologiestacks entwickelt und bietet neue innovative Möglichkeiten der Anwendungsentwicklung. In dieser Schulung beleuchten wir die verschiedenen Bestandteile & Potenziale dieser Technologie und machen Ihr Entwicklerteam fit fürs Betreiben und Erweitern Ihres S/4HANA-Systems.

Verwandte Know-Hows

Mit ITIL (IT Infrastructure Library) planen und steuern Verantwortliche vielfältige Geschäftsprozesse in ihrem Unternehmen. Im Bereich Software sorgt das System dafür, dass der gewünschte Mehrwert eines Programms zuverlässig eintritt.
JavaScript (JS) gehört zu den am häufigsten verwendeten Programmiersprachen im World Wide Web. Denn es erweitert die Möglichkeiten von HTML und CSS um dynamische Elemente und Möglichkeiten. 
“GROW with SAP” ist ein Angebot, welches stark vom bereits bekannten “RISE with SAP” inspiriert ist und ebenfalls ein kommerzielles Bundle darstellt, das Unternehmen die Nutzung und Vorteile eines Cloud-ERP-Systems […]

Passende Angebote zum Thema

Dieses Angebot ist auch Remote verfügbar Die richtigen Schritte zur richtigen Zeit in Richtung SAP S/4HANA zu gehen, ist die große Herausforderung an SAP-Kunden in den kommenden Jahren. Wichtig dabei: […]
Ein wichtiger Schritt in Richtung des neuen SAP Frameworks for Digital Business ist die in-memory Datenbank SAP HANA. Für bestehende SAP Kunden ist vor allem wichtig: Wie schaffe ich das […]
Dieses Angebot ist auch Remote verfügbar Es ist eindeutig klar, dass sich alle SAP Kunden jetzt mit der HANA-Strategie der SAP auseinandersetzen müssen. Wir machen deutlich, warum auch Ihr Unternehmen […]
Kontakt aufnehmen
Ansprechpartner
Laura Feldkamp mindsquare Kundenservice
Laura Feldkamp Kundenservice