mindsquare.de durchsuchen

Web Service Schulung

Diese Schulung bieten wir auch remote / als Live-Webinar an
IT Systemlandschaften werden immer komplexer. Die Zahl der Systeme, die miteinander kommunizieren und Daten austauschen, wächst beinahe täglich. Entsprechend werden Schnittstellen benötigt, um Daten auszulesen und zu empfangen. Dafür setzen viele Systeme heutzutage auf Web Services und einheitliche Standards.

Schwerpunkte der Schulung

  • Überblick über Web Services und genutzte Technologien (SOAP, REST, OData, HTTPS, XML, JSON, etc.)
  • Aufruf von externen Web Services im SAP
  • Bereitstellung von Web Services im SAP mit Hilfe von SOAP, REST und OData
  • Umgang mit dem SOAMANAGER
  • Absicherung und Monitoring von Web Services

Voraussetzung

  • Grundlegende Programmierkenntnisse in ABAP OO
  • Hilfreiche weiterführende Kenntnisse:
    • Grundkenntnisse im Umgang mit gängigen Standards im Web wie XML, JSON, etc.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich einerseits an Entwickler, die entweder externe Web Services aus einem SAP System heraus konsumieren oder selbst Web Services im SAP System implementieren und bereitstellen wollen. Andererseits richtet sich es sich auch an IT Verantwortliche, die erfahren möchten, welche Technologien für die Realisierung verschiedener Anwendungsfälle am besten geeignet sind.

Detailbeschreibung

Die Bedeutung von Web Services steigt mit zunehmender Komplexität in der IT Systemlandschaft. Da immer mehr Systeme miteinander über Web Services kommunizieren, ist fundiertes Grundwissen für IT Abteilungen unbedingt notwendig, um eine sichere und performante Kommunikation zwischen den Systemen sicherzustellen. Der Einstieg fällt jedoch mitunter schwer, gerade wenn Schnittstellen in der Vergangenheit rein auf SAP RFC, CSV Dateien und andere Technologien aufgebaut wurden.

In unserer Schulung vermitteln wir Ihnen innerhalb von 3 Tagen das notwendige Wissen, um selbst Web Services aus dem SAP System heraus zu konsumieren oder diese bereitzustellen. Dafür beschäftigen wir uns mit den 3 wichtigsten Arten von Web Services: SOAP, REST und OData. Sie erfahren, welche Schritte notwendig sind, um Web Services eines Typs zu implementieren und welche Stolpersteine dabei auftauchen können. Natürlich sprechen wir im Zuge dessen auch darüber, welche Art sich für welche Szenarien am besten eignet.

Im Anschluss an das Training werden Sie in der Lage sein, selbst Web Service basierte Schnittstellen zwischen internen und externen IT Systemen zu implementieren und im laufenden Betrieb zu überwachen. Auf diese Weise können Sie SAP und non-SAP Systeme untereinander vernetzen und einen sicheren Datenaustausch gewährleisten.

Legende: Ausreichend freie Plätze Wenig freie Plätze Leider ausgebucht

19.08.2020 - 21.08.2020
Web Service Schulung
Preis: 2.500 € exkl. USt.
3 Tage Inhouseschulung Preis: 7.500 € exkl. USt.

Schulungsthemen und Agenda im Überblick

Hinweis: Je nach gewünschtem Schwerpunkt der Schulung kann die Dauer der einzelnen Blöcke variiert werden.

Block 1: Web Service Überblick

Zunächst stellen wir Ihnen Web Services allgemein vor und erklären die verschiedenen Technologien. Dabei gehen wir auch auf die Vor- und Nachteile sowie die technische Realisierung der einzelnen Arten von Web Services ein. Dieser Block eignet sich auch gut für IT Verantwortliche, um einen Überblick zu bekommen und darauf basierend die passende Technologie für die eigenen Szenarien auszuwählen.

Block 2: Umgang mit dem SOAMANAGER

Als nächsten beschäftigen wir uns mit dem SOAMANAGER, welcher benötigt wird, um SOAP Web Services zu konsumieren und bereitzustellen. Dabei schauen wir uns die Konfigurationsmöglichkeiten sowie die Voraussetzungen zur Nutzung des SOAMANAGER detailliert an.

Block 3: Aufruf von Web Services aus dem SAP System heraus

Bevor wir in die Implementierung eigener Web Services starten, schauen wir uns zunächst den Aufruf von externen Web Services an. Dies können Services von anderen SAP-Systemen oder auch non-SAP-Systemen sein, beispielsweise aus dem Internet. Hierfür nutzen wir einerseits HTTP Destinations und andererseits sogenannte ABAP Consumer Proxies.

Block 4: Implementierung von SOAP Web Services

Im ersten Block zur Implementierung eigener Web Services schauen wir uns SOAP an. Dafür lernen Sie, wie Sie einen SOAP Web Service im SAP definieren und über den SOAMANAGER nach außen anbieten können.

Block 5: Implementierung von REST Web Services

Als nächstes befassen wir uns mit REST Web Services und wie Sie diese mit Hilfe von HTTP Handlern im SAP System implementieren können. Dabei ist zu beachten, dass REST an sich nur ein Standard ist, der auf verschiedene Weisen realisiert sein kann. Die Nutzung von HTTP Handlern ist hier also nur eine von vielen Möglichkeiten.

Block 6: Implementierung von OData Web Services

Der dritte Block zum Thema Implementierung von Web Services beschäftigt sich mit OData, der neuesten Technologie in der Reihe der verfügbaren Web Service Arten im SAP Umfeld. Hier schauen wir uns das OData Datenmodell sowie die dazugehörige Implementierung der Datenbeschaffung und -verarbeitung im SAP genauer an.

Block 7: Monitoring von Web Services im laufenden Betrieb

In Block 7 erfahren Sie, wie Sie im laufenden Betrieb die ordnungsgemäße Funktionsweise der Web Services überwachen können. Dafür lernen Sie mehrere Monitoring-Möglichkeiten kennen, mit denen Sie den Datenfluss überwachen und Fehler erkennen können.

Block 8: Sicherheit von Web Services

Die Sicherheit der implementierten Web Services ist natürlich elementar, schließlich müssen Sie gewährleisten, dass keine Unbefugten Zugriff auf die darüber bereitgestellten Daten erhalten. Daher widmen wir diesem wichtigen Punkt auch einen ganzen Block und schauen uns an, welche Sicherheitsmechanismen in den einzelnen Technologien integriert sind.

Block 9: Ausblick auf OData Web Services im Fiori Umfeld

Gerade im SAP Umfeld ist der Begriff Fiori inzwischen in aller Munde. Daher möchten wir Ihnen gerne demonstrieren, wie die OData Services, mit denen wir uns in Block 6 beschäftigt haben, im Fiori und SAPUI5 Umfeld verwendet werden, um mobile Web Anwendungen zu erstellen.

Block 10: Integrationsszenarien unter Nutzung von Web Services

Zum Ende des Trainings erhalten Sie noch einen Ausblick, wie Sie die implementierten Web Services im Rahmen von Integrationsszenarien nutzen können. Dafür greifen wir auf die SAP Cloud Platform Integration als beispielhafte Integrations-Middleware zurück.

Legende: Ausreichend freie Plätze Wenig freie Plätze Leider ausgebucht

19.08.2020 - 21.08.2020
Web Service Schulung
Preis: 2.500 € exkl. USt.
3 Tage Inhouseschulung Preis: 7.500 € exkl. USt.

Weitere interessante Schulungen

SAP Schulung

Web Service Schulung

IT Systemlandschaften werden immer komplexer. Die Zahl der Systeme, die miteinander kommunizieren und Daten austauschen, wächst beinahe täglich. Entsprechend werden Schnittstellen benötigt, um Daten auszulesen und zu empfangen. Dafür setzen viele Systeme heutzutage auf Web Services und einheitliche Standards.

  • Überblick über Web Services und genutzte Technologien (SOAP, REST, OData, HTTPS, XML, JSON, etc.)
  • Aufruf von externen Web Services im SAP
  • Bereitstellung von Web Services im SAP mit Hilfe von SOAP, REST und OData
SAP Mobile

SAP Fiori Admin Schulung

Fiori ist der gesetzte Standard der SAP hinsichtlich der Entwicklung neuer Oberflächen. Das für den Einsatz von Fiori Apps benötigte Know-How unterscheidet sich jedoch teilweise stark von dem für klassische SAP Anwendungen, sei es hinsichtlich der benötigten Infrastruktur oder der Verwaltung von Berechtigungen. Dieses Training vermittelt ein grundlegendes Verständnis aus einer Administratoren-Sicht und ermöglicht einen praxisnahen Einstieg in die Administration von Fiori Anwendungen und der dazugehörigen Komponenten.

  • Überblick SAP Fiori: Was ist SAP Fiori & Fiori Design Prinzipien
  • SAP Fiori Infrastruktur: Gateway, Backend, Cloud Connector & Co
  • Verbindungen zwischen den Systemen
MobileIron

MobileIron Training

Erlernen Sie in diesem zweitägigen Training, wie Sie eine MobileIron Instanz aufsetzen und so die in Ihrem Unternehmen eingesetzten mobilen Endgeräte mit Hilfe von Mobile Device Management (MDM) und Enterprise Mobility Management (EMM) schützen können.

  • Vorstellung der spezifischen Funktionen von MobileIron
  • Initiale Konfiguration einer MobileIron Instanz
  • Verwaltung von Zertifikaten
Gateway Basic Training

Gateway Basic Training

In dieser Schulung lernen Sie die Grundlagen im Umgang mit dem SAP Gateway Server kennen, um darüber mobile Anwendungen für die Mitarbeiter Ihres Unternehmens zur Verfügung zu stellen. Sie erfahren dafür, welche Deployment Möglichkeiten es für den Gateway Server gibt und wie die Entwicklung von mobilen Anwendungen mit Hilfe von OData im SAP Kontext erfolgt.

  • Deployment des SAP Gateway Servers mit Vor- und Nachteilen
  • Customizing des SAP Gateway Servers
  • Kennenlernen des OData Datenmodells mit Entitäten und Operationen
SuccessFactors Succession Management Schulung

UI5 Entwickler Basic Training

Fiori ist die gesetzte Oberflächentechnologie der SAP. Die dafür verwendeten Entwicklungstools unterscheiden sich jedoch stark von der klassischen ABAP Entwicklung in der SE80. Mit SAPUI5 werden Oberflächen nun in JavaScript und HTML entwickelt. Dieses Training vermittelt ein grundlegendes Verständnis und ermöglicht einen praktischen, praxisnahen Einstieg in die Entwicklung von Fiori Oberflächen.

  • Überblick SAP UX-Strategie: Warum SAP auf Fiori und SAPUI5 setzt
  • Anwendungsentwicklung mit SAPUI5: Von der App-Idee zur lauffähigen Anwendung
  • Fiori Oberflächenentwicklung mit SAPUI5
Unser App-Design-Workshop

App-Design Schulung

Schon fit für die App-Entwicklung? In unserem App-Design Workshop erarbeiten Sie gemeinsam mit uns und Ihren Kollegen die wichtigsten Faktoren und Elemente für die Entwicklung von Apps in Ihrem Unternehmen. Unser Trainer führt Sie durch die Anforderungsanalyse, Mock-Up-Techniken bis hin zur Erstellung und Evaluierung eines Prototypen.

  • Erster Schritt in Richtung App-Entwicklung
  • Roadmap für Erstellung der App
  • Kosten und Zeit Übersicht für die erste App

Salesforce Mobile SDK – Hybride Apps erstellen

Erlernen Sie im zweistündigen Online-Kurs die Nutzung des Salesforce Mobile SDK, um Daten abzurufen und diese Nutzern als hybride App zur Verfügung zu stellen.

  • Datenorganisation in Salesforce: Überblick und Funktionen des Salesforce Mobile SDK sowie unterschiedliche Arten der App-Entwicklung
  • Web App: Programmierung mit Salesforce-Anbindung und Ausführung auf dem Smartphone

ODATA Services im SAPUI5 Umfeld

In unserem zweieinhalbstündigen Grundlagenkurs erlernen Sie die Erstellung und Implementierung eines OData Services - z.B. zur Verwendung in einer SAP UI5 App.

  • Grundlagen zu OData: Entwicklung und Importierung von OData-Modellen in SAP
  • CRUD-Q: Implementierung von CRUD-Q Operationen in einem OData-Service
  • Verwendung von OData: Analyse und Weiterentwicklung bestehender OData-Services sowie erste Registrierung des OData-Service am Gateway
SAP Schulung

SAP Fiori Schulung

Erlernen Sie in dieser dreitägigen SAP Fiori Schulung, wie Sie mobile Anwendungen in Ihrem System einrichten. Darüber hinaus erfahren Sie, was sich hinter den Fiori Design Prinzipien verbirgt und wie Sie Standard Apps so erweitern können, dass diese perfekt auf Ihr Unternehmen passen. Im Anschluss sind Sie gut gerüstet, um die Fiori Apps auch für Ihre individuellen Anpassungen der Standardprozesse zu nutzen.

  • Kennenlernen der Fiori Design Prinzipien
  • Deployment von SAP Fiori Standard Apps unter Verwendung eines Gateway Servers
  • Überblick über die Anpassungs- und Erweiterungsmöglichkeiten