mindsquare.de durchsuchen

SAP PowerDesigner

Der SAP PowerDesigner richtet sich an Entwickler von Geschäftsanwendungen und unterstützt dafür verschiedene Programmiersprachen, um einen möglichst großen Benutzerkreis anzusprechen.

SAP PowerDesigner unterstützt für den produktiven Einsatz sowohl traditionelle als auch moderne Modellierungstechniken und ermöglicht die objektbasierte Entwicklung in einer benutzerfreundlichen grafischen Umgebung. PowerDesigner ist daher als Desktopversion und Weboberfläche für einen schnellen Einstieg ohne Installation verfügbar.

Die wichtigsten Funktionen von SAP PowerDesigner

Der PowerDesigner ist ein Modellierungswerkzeug, welches zur Unterstützung der Unternehmensarchitekturen und Definition von Unternehmenszielen dient. Zu den entscheidenden Funktionen des SAP PowerDesigners gehört unter anderem die Technologie Link und Sync.

Diese Technologie erlaubt die Erstellung von Verbindungen zwischen den verschiedenen Anforderungen, der Geschäftssprache und den Datenmodellen. Das System reagiert sofort auf Veränderungen in einem Bereich und synchronisiert diese mit allen anderen Bereichen. Ist der Link einmal hergestellt, ergibt sich für den Anwender daher eine deutliche Arbeitserleichterung.

Für alle verwendeten Modelltypen existiert ein sicherer Metadaten-Speicher, damit Entwickler und Spezialisten für die Unternehmensarchitektur diese Informationen untereinander leichter austauschen können und sich auf dem gleichen Informationstand befinden. Diese verbesserte Kommunikation und Zusammenarbeit der Mitarbeiter soll flexiblere Reaktionen auf stetig ändernde Geschäftsanforderungen ermöglichen.

Darüber hinaus unterstützt der SAP PowerDesigner offene Softwareumgebungen. Die Software ist mit verschiedenen führenden Standards im Bereich XML, Datenbanken und Verarbeitungssprachen kompatibel. Diese offene Architektur erleichtert die Integration von SAP PowerDesigner in die eigenen Prozesse.

Weiterhin bietet SAP PowerDesigner verschiedene Wizards an, mit denen sich die bestehenden Systeme schnell und flexibel dokumentieren lassen. Zudem profitiert der Nutzer von webbasierten Berichten. Insgesamt stehen damit eine Vielzahl an Funktionen zur Erhöhung der Arbeitsproduktivität zur Verfügung.

Wie Ihr Unternehmen von Künstlicher Intelligenz (KI) profitieren kann

In unserem E-Book erfahren Sie die wichtigsten Inhalte rund um das Thema künstliche Intelligenz & wie Sie davon profitieren können!

Unser E-Book zum Thema

Diese Vorteile bietet SAP PowerDesigner in der Praxis

Ein Großteil der heutigen Unternehmen setzt bereits eine Datenmodellierungssoftware ein, um Metadaten abzubilden. Bei Metadaten handelt es sich um Informationen über andere Informationsressourcen, welche in strukturierter Form vorliegen. Eine Datenmodellierungssoftware ist somit immer dann erforderlich, wenn die gesamte Datenmenge im Unternehmen wächst und sich die Verwaltung der Daten zunehmend schwieriger gestaltet.

In der Praxis existieren hierfür viele Beispiele. Dazu gehören etwa Bauteile-, Zeichnungs- und Versionsnummern, das Datum bei technischen Zeichnungen sowie der Autor, Titel und Verlag bei Büchern. Viele Unternehmen haben diese Metadaten bislang nur mit ihrer Modellierungssoftware erfasst, verwalten diese aber nicht und ziehen daher auch nicht den maximalen Nutzen aus den Daten.

Diese Rolle übernimmt SAP PowerDesigner. Er hilft Ihnen dabei, die Daten zu standardisieren und in wiederverwendbare Datenobjekte zu definieren. Durch die effiziente Verwaltung der Metadaten lässt sich zudem die Datenqualität im Unternehmen deutlich verbessern.

Grundsätzlich bieten Metadaten bei der Datenanalyse im Hinblick auf Big-Data entscheidende Vorteile. Metadaten strukturieren andere Daten und erlauben damit eine effizientere und automatisierte Verarbeitung. Gerade im Rahmen von Big-Data ist dies ein entscheidender Vorteil, da verlässliche Metadaten vor allem bei großen Datenmengen besonders wichtig sind.

In der Industrie 4.0 ergeben sich vielfältige Situationen, in denen eine Nutzung von Daten ohne Metadaten schlicht unmöglich ist. Clouddienste und Webseiten enthalten ebenfalls große Datenmengen, für die die Bildung von Metadaten sinnvoll ist. Für SAP PowerDesigner ergeben sich daher in der Praxis vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

Die Architektur von SAP PowerDesigner

SAP PowerDesigner gehört zu den sogenannten CASE-Modellierungswerkzeugen. CASE steht dabei für Computer-aided software engineering. Das Ziel dieser rechnergestützten Softwareentwicklung ist es, aus den fachlichen Beschreibungen in einem möglichst vollständig automatisierten Prozess die entsprechende Software-Konzeption umzusetzen.

SAP entwickelte den PowerDesigner nicht selbst, sondern überließ dessen Entwicklung der hierauf spezialisierten Tochter Sybase. Sybase ist bereits seit dem Jahr 1984 am Markt vertreten. Das amerikanische Unternehmen wurde dann im Jahr 2010 von der SAP übernommen.

Sybase entwickelte mit Sybase IQ einen bekannten Analyse-Server für Business Intelligence- und Date Warehousing-Lösungen. Zu den unterstützten Standard-Modellierungstechniken gehört insbesondere UML (Unified Modeling Language). Hierbei handelt es sich um eine grafische Modellierungssprache zur Spezifikation und zum Aufbau von Softwaresystemen. UML findet bereits seit den 1990er Jahren Verwendung und wird von Entwickler weltweit für ihre Arbeit genutzt.

Die Besonderheit des SAP PowerDesigners besteht darin, die Modellierungstechnik von UML mit modernen und gängigen Entwicklungsumgebungen wie .NET oder Eclipse zu verbinden. Darüber hinaus unterstützt der PowerDesigner auch RDBMS bzw. relationale Datenbanken. Diese basieren auf einem tabellenartigen, relationalen Modell für die elektronische Datenverwaltung. Damit haben die Anwender Zugriff auf leistungsstarke Datenbanksysteme.

Insgesamt bietet SAP PowerDesigner ein Paket an, das in dieser Form bei anderen Modellierungswerkzeugen nicht zu finden ist. SAP selbst bezeichnet PowerDesigner als die führende Geschäftsprozess-/Daten-Modellierungs-Software auf dem Markt.

Zielgruppe und Praxisnutzen

Der PowerDesigner fungiert sowohl als Datenmodellierungssoftware für die Bereiche Data Architecture, Information Architecture und Enterprise Architecture als auch als Metadaten-Management. Die Software richtet sich somit an alle Anwender im Unternehmen, die Geschäftsprozesse abbilden oder Impact-Analysen nutzen möchten oder am Design-time Change-Management interessiert sind.

Grundsätzlich richtet sich PowerDesigner an alle Unternehmen, die ihre Strategie auf jeder Ebene umsetzen und auf neue Geschäftsanforderungen möglichst flexibel reagieren möchten. Darüber hinaus eignet sich der PowerDesigner auch für Unternehmen, in denen die IT-Abteilung näher an die Fachbereiche rücken soll und eine flexible Anpassung der IT an geänderte Rechtsvorgaben und Standards gewünscht ist. Hierbei handelt es sich um die üblichen Herausforderungen im Alltag moderner Unternehmen, sodass sich PowerDesigner an einen großen Nutzerkreis richtet.

PowerDesigner ermöglicht es Unternehmen, sich einen Überblick über ihre gesamte Informationsarchitektur zu verschaffen. Der Anwender sieht grafisch auf einen Blick, in welchen Beziehungen die verschiedenen Systeme zueinanderstehen und erhält eine zentrale Bewertung. Diese erhöhte Transparenz bietet viele Vorteile zum Beispiel dann, wenn das Unternehmen eine Konsolidierung seiner IT-Landschaft anstrebt, um Kosten zu sparen.

Ein typischer Anwendungsfall ist zum Beispiel die Abschaltung einer Netzwerkfestplatte. Hier besteht das Risiko, dass bestimmte ältere Systeme in der IT von dieser Netzwerkressource abhängig sind, ohne dass diese Abhängigkeit direkt ersichtlich ist. PowerDesigner verschafft hier den notwendigen Überblick über die Strukturen. Die Technologie Link and Sync identifiziert zuverlässig Risiken, die mit der Abschaltung einer bestimmten Netzwerkressource wie etwa einer Festplatte einhergehen.

Damit ist es für den Anwender viel leichter, Risiken korrekt abzuschätzen und Kosten zu vermeiden. PowerDesigner hilft weiterhin allen Anwendern, die dafür verantwortlich sind, auf veränderte Gesetzgebungen mit Anpassungen in den Prozessen zu reagieren. Mit PowerDesigner fällt es leichter, geschäftliche Anforderungen in Prozessmodelle zu übersetzen.

Künstliche Intelligenz: Potenzialworkshop

Unser Potenzialworkshop hilft Ihnen zu erkennen, wo Sie in Ihrem Unternehmen künstliche Intelligenz nutzen können.

Unser Whitepaper zum Potenzialworkshop zum Thema künstliche Intelligenz

Fazit

In der modernen Unternehmenswelt ist ein effizienter Umgang mit Daten entscheidend für den Geschäftserfolg. Dies gilt insbesondere für Metadaten. Mittlere und große Unternehmen müssen daher eine Vielzahl an Metadaten sammeln und verwalten. Klassische Modellierungsprogramme kommen hier allerdings schnell an ihre Grenzen.

SAP PowerDesigner bietet eine effektive Lösung und setzt auf moderne Technologie, um die IT bei dieser schwierigen Aufgabe zu entlasten. Da SAP PowerDesiger viele traditionelle und moderne Modellierungsverfahren sowie eine Vielzahl der gängigsten Programmiersprachen unterstützt, ist eine Integration in bestehende Teams aus Entwicklern sehr einfach möglich.

Wer bereits in der Vergangenheit mit SAP-Produkten gearbeitet hat, findet sich im SAP PowerDesigner schnell zurecht, bildet seine Geschäftsprozesse zügig ab und fängt bald mit einem produktiven Einsatz der Software an.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Passende Angebote zum Thema

Sie haben zu viele Dateien als Salesforce Attachment in Ihrem System und verlieren schnell den Überblick? Sie wollen Dokumente schnell aus Salesforce löschen? Gern stellen wir Ihnen mit unserem Produkt Attachment Cleanup eine optimale Lösung vor.
Analysen sind immer von Vorteil, allerdings ist dies nicht möglich wenn die Datenqualität zu gering ist. Wie Sie dieses Problem langfristig lösen, erfahren Sie in unserem Inhouse Workshop.
Die Umsetzung der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung wird Pflicht für alle. Wir übernehmen die Anpassung Ihres Systems, um eine Verwaltung von personenbezogenen Daten nach der EU-DSGVO vorweisen zu können.