DevOps Methoden

Softwareentwicklung und Betrieb in der IT sind zwei Bereiche, die aufgrund ihrer Methoden und Prozesse traditionell isoliert voneinander arbeiten. Dabei können beide Fachabteilungen ungemein voneinander profitieren und ihre Expertise in die jeweiligen Teams einfließen lassen. So kann die Entwicklung qualitativ hochwertiger Produkte beschleunigt ausliefern und ein zuverlässiger Betrieb gewährleistet werden. DevOps ist ein Ansatz, der genau dieses Ziel verfolgt und somit Development und Operations in IT-Unternehmen vereint.

Methodisch treffen im DevOps-Ansatz Agilität (Entwicklung) und Stabilität (Betrieb) aufeinander. Im Gegensatz zu agilen Methoden, die normalerweise mit der Entwicklung aufhören, überträgt DevOps die agile Methode auf den gesamten Software-Lifecycle und schließt somit den Betrieb in diese Methode ein. Die Automatisierung dieser Prozesse ist erklärtes Ziel des DevOps-Ansatzes. Diese Umstellung bedeutet einen großen Schritt für alle beteiligten Teams – insbesondere aber für den IT-Betrieb.

Revolutionäre DevOps Methoden

DevOps setzt methodisch sowohl auf technologischer als auch auf prozessualer Ebene an und stellt dabei klassische ITIL-Prozesse auf die Probe. ITIL (IT Infrastructure Library) beschreibt eine strukturierte Prozesssammlung von Best Practices für Service Management in der IT. ITIL gehört mittlerweile zum Tagesgeschäft vieler IT-Organisationen, die die bewährten Standardverfahren anwenden, um wirtschaftlich und qualitätsbewusst arbeiten zu können. Nun sieht das innovative DevOps-Konzept ein „ausbrechen“ aus standardisierten Verfahren vor, was Unternehmen mit stabilen Prozessframeworks vor Herausforderungen stellt.

Auf technologischer Ebene bietet DevOps Entwicklungs-, Codeverwaltungs-, Test- und Deployment- Methoden an:

  1. Continuous integration.
  2. Continuous delivery/deployment
  3. Integration in vorhandene Prozesse

Was ist DevOps?

Continuous Integration

Continuous Integration ist eine Methode, in der fortlaufend Komponenten zu einer Anwendung zusammengefügt werden. Durch die kontinuierliche Integration soll die Softwarequalität gesteigert werden. Damit die Komponenten des Produktes für alle Teammitglieder transparent einzusehen sind, dienen Artefakte der Repräsentation von Produkt-Bestandteilen. DevOps zielt mittels Continuous Integration auf ein automatisiertes Bauen von Software-Artefakten aus Quell-Code ab.

Continuous Delivery/Deployment

Continuous Delivery ist der nächste Schritt, der auf Continuous Integration aufbaut. Ziel der Continuous Delivery ist es, die zuvor automatisierten Artefakte (ebenfalls) automatisiert zu deployen. Das heißt, dass das Artefakt automatisch getestet und daraufhin in der Produktivumgebung installiert wird.

Integration in vorhandene Prozesse

In unserem Design Thinking Seminar geben wir Ihnen einen tiefgehenden Einblick in das Thema Design Thinking und vermitteln Ihnen neue Wege und Strategien, wie Sie Probleme auf innovative und kreative Art und Weise lösen können.

Traditionelle Unternehmen haben ihre etablierten Prozesse. Nun ist DevOps aus der Erkenntnis heraus entstanden, dass die standardisierten Prozesse heutzutage nicht mehr ausreichen, um wettbewerbsfähig bleiben zu können. So sind die etablierten Prozesse durch höhere Kundenanforderungen getrieben, sich anpassen zu müssen: DevOps ist der Treiber.

Ein guter Ausgangspunkt zur Implementierung von DevOps ist es, auf Prozessebene zu beginnen: Hier bietet sich zum Beispiel das Change Management an. Das Change Management nach ITIL ist ein Prozess, in dem alle Veränderungen an der IT-Infrastruktur kontrolliert und risikoarm durchgeführt werden. So werden alle Anpassungen überwacht und den vorgegebenen Zielen entsprechend gesteuert. Ist dieser Prozess transparent umgestaltet, können DevOps-Teams häufiger Funktionalitäten in Produktivumgebungen nachvollziehbar livesetzen. Durch die Transparenz ist gewährleistet, dass die gesamte Infrastruktur nachvollziehbarer und somit stabiler zur Verfügung steht – im Falle eines Ausfalls kann somit schneller und direkter reagiert werden.

Ist Ihr Unternehmen DevOps-Ready?

Wie ist der aktuelle Stand in Ihrem Unternehmen? Möchten Sie die innovative Methode nutzen, um Ihre Softwareentwicklung effizienter zu gestalten und die Zusammenarbeit Ihrer Teams zu revolutionieren? Sie haben Fragen zu der Einführung und der Anwendung in Ihrem Unternehmen? Wir beraten Sie gerne, welche Schritte für Sie die größte Wirkung haben und beantworten Ihre Fragen rund um das Thema. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch mit unseren Experten.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Jetzt Kontakt aufnehmen