Application Management Services

DevOps Toolcheck

Lewin Böhlke

Ihr Ansprechpartner:
Lewin Böhlke | Senior AMS Consultant
Mail: Boehlke@mindsquare.de | Tel.: 0521 560645-0

Die Produktentwicklung mit der DevOps-Methode soll zu verkürzten Produktzyklen, höherer Geschwindigkeit in der Softwareentwicklung und -auslieferung, Transparenz und Stabilität führen. Unterstützend dazu kommt, dass mittlerweile durch verschiedene Tools einzelne Prozesse in der Softwareerstellung automatisiert werden können. Die Automatisierung der Prozesse führt zu mehr Effizienz, Effektivität, Produktivität und sorgt somit für operative und strategische Vorteile für Ihr Unternehmen. In unserem Toolcheck führen wir Sie durch die wichtigsten Anwendungen, mit denen Sie den Grad der Automatisierung Ihres Software-Entwicklungsprozesses erhöhen und somit Ihre Prozesse maßgeblich verschlanken können.

Welche Tools setzen Sie momentan ein?

Mit DevOps haben Sie als Unternehmen die Chance, schneller auf Kunden- und Marktanforderungen reagieren und Ihren gesamten Softwareentwicklungsprozess optimieren zu können. Bei der Optimierung des Prozesses bilden Automatisierungen einen elementaren Baustein. Wir haben erkannt, dass, bevor die DevOps-Methode gewinnbringend im Unternehmen eingesetzt werden kann, zunächst die bestehenden Prozesse und eingesetzten Tools analysiert werden sollten.

Bestehende Tools analysieren

Wie gehen wir bei einem Toolcheck vor? Wir untersuchen Ihre gesamte Toolchain, die Sie momentan im Einsatz haben: Von der Softwareerstellung über das Testen bis hin zur Auslieferung und zum Betrieb Ihres Produktes. Dabei analysieren wir jede einzelne Komponente bei Ihnen vor Ort.

Ermittlung von Engpässen und Unterbreitung von Verbesserungsvorschlägen

Sind alle Tools evaluiert, ermitteln wir Engpässe und Schwierigkeiten, die sich aus der Verwendung Ihrer aktuell eingesetzten Tools ergeben oder ergeben können. Dahingehend bereiten wir für Ihre individuelle Situation passende Verbesserungsvorschläge vor. Gemeinsam ermitteln wir, welche Tools erweitert oder ausgetauscht werden können, um:

  • Die Softwareerstellung zu vereinfachen und zu beschleunigen,
  • den Grad der Automatisierung beim Testen und Ausliefern zu verbessern und
  • Fehler schneller zu erkennen und zu beheben.
Analyse der gesamten Toolchain


Checkup von der Softwareerstellung über das Testen bis zu Auslieferung und Betrieb.

Ermittlung von Engpässen & Schwierigkeiten


Identifikation von Problemen bei den aktuell im Einsatz befindlichen Tools.

Erarbeitung individueller Verbesserungsvorschläge


Welche Tools können erweitert oder ausgetauscht werden?

Ihr Mix aus speziell aufeinander abgestimmten Tools

Die Automatisierung wird in jeder einzelnen Phase des Software-Lifecycles angestrebt. Dabei sollen die Tools nicht losgelöst voneinander stehen, sondern möglichst viel interagieren und eine Toolchain bilden. Letztendlich sollen möglichst viele Schritte automatisiert erledigt werden. Durch unseren Toolcheck können wir Ihnen maßgeschneiderte Empfehlungen geben und Sie dabei unterstützen, Ihre Time-to-Market zu verkürzen, auf lange Sicht Kosten einzusparen, die Produktqualität zu steigern, die Softwareerstellung und den Betrieb von Anwendungen zu vereinfachen und die Anzahl von Störungen zu verringern.

Sie wollen unser Vorgehen erst einmal ganz unverbindlich kennenlernen? Laden Sie sich gerne unser Praxisbeispiel einer „DevOps-Toolchain“ herunter oder vereinbaren Sie eine Telefonberatung.