mindsquare.de durchsuchen

Amazon Translate

Mit Translate bietet Amazon einen eigenen leistungsfähigen Übersetzungsservice an, der auf Methoden des maschinellen Lernens und modernster künstlicher Intelligenz basiert. Damit lassen sich verschiedene Anwendungen realisieren, in denen eine Sprachautomatisierung gefragt ist. Amazon bietet Translate im Rahmen der Amazon Web Services (AWS) an.

Begriffsklärung Amazon Translate

Amazon Translate ist ein neuraler, maschineller Übersetzungsservice, auf den die Nutzer Zugriff über die Cloud von Amazon erhalten. Eine Einrichtung von Software auf den eigenen Systemen ist nicht erforderlich, Translate steht jederzeit als externer Dienst zur Verfügung. Amazon Translate bietet hochwertige und schnelle Übersetzungen zu geringen Kosten an. Im Vergleich zu regelbasierten oder statistischen Übersetzungsprogrammen der Vergangenheit basiert Translate auf neuronalen und lernfähigen Netzwerken und erzielt damit natürlicher klingende Übersetzungen. In der Praxis ergeben sich dabei vielfältige Anwendungsmöglichkeiten zum Beispiel für die Übersetzung von Text auf Webseiten.

Features

Zu den hervorstechenden Features von Amazon Translate gehört die Unterstützung einer Vielzahl von Sprachen. Der Service unterstützt insgesamt 25 Sprachen und unter diesen Sprachen wiederum 595 Übersetzungskombinationen. Zu diesen Sprachen gehören neben Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch auch Arabisch, Chinesisch vereinfacht und traditionell oder Hebräisch, Hindi und Türkisch.

Stimmerkennung

Zu den wichtigen Features gehört auch die Sprachidentifizierung. Der Service erkennt automatisch, in welcher Sprache ein Quelltext vorliegt. Es ist also nicht unbedingt erforderlich, dass der Anwender die Ausgangssprache angibt. Damit ist ein noch flexiblerer Einsatz des Übersetzungsservices möglich. Es ist zum Beispiel bei Streams im Bereich Social Media oder bei Kundenreviews üblich, dass kein Sprachcode angegeben ist. Hier kommt dem Nutzer die hohe Genauigkeit der Sprachidentifizierung von Amazon Translate zugute.

Sofortübersetzung

Viele Unternehmen wünschen sich Übersetzungen in Echtzeit. Der Anwender soll im Idealfall nicht merken, dass eine Übersetzung überhaupt stattgefunden hat. Amazon bietet mit Translate eine solche Echtzeitübersetzung an und stellt die dafür erforderlichen Hardware-Ressourcen zur Verfügung. Nützlich ist eine solche Sofortübersetzung zum Beispiel für Chat-Konversationen. Hier ist eine verzögerungsfreie Übertragung von Text in eine andere Zielsprache besonders wichtig. Grundsätzlich gilt: Je dynamischer die Inhalte sind, desto wichtiger ist eine zügige Übersetzung. Der Einsatz von menschlicher Übersetzungsleistung macht hier häufig keinen Sinn und Amazon Translate kann seine Stärken als automatisierter Service voll ausspielen.

Weiterhin bietet Amazon Translate Funktionen für die Absicherung der Datenströme an. Diese fließen zwischen der Webseite oder der Anwendung des Nutzers und dem Translate-Service auf den Servern von Amazon. Die Übertragung schützt Amazon dabei über das Protokoll SSL. Das soll sicherstellen, dass Unbefugte keinen Zugriff auf die Daten erhalten.

E-Book: SAP HCM Processes and Forms

Ein unvergleichbares Personalwirtschaftssystem benötigt eine gute Kenntnis der Software, das erreichen Sie aber nur mit einem Knowhow, was Sie genau hier finden.

Funktion

Die Leistungsfähigkeit von Translate basiert im Wesentlichen auf modernen Deep-Learning-Techniken. Bei Deep Learning handelt es sich um eine Klasse von Optimierungsmethoden, die in neuralen Netzen stattfinden. Diese künstlichen Netze bestehen aus verschiedenen Eingabe- und Ausgabeschichten sowie aus dazwischenliegenden sogenannten hidden layers. Diese Netzwerkstrukturen können sehr komplex sein und sie sind anpassbar beziehungsweise lernfähig. Deep-Learning-Methoden sind darauf angewiesen, ein intensives Training mit möglichst vielen Daten zu durchlaufen. Der Vorteil besteht darin, dass die neuralen Netzwerke nicht nur die Eingabedaten, sondern zusätzlich alle selbst in der Vergangenheit erstellten Übersetzungen berücksichtigen. Die Lernfähigkeit führt dazu, dass sich mit der Zeit immer präzisere und flüssigere Übersetzungen ergeben.

Kontexterschließung

Traditionelle Übersetzungsmodelle können mit den Deep-Learning-Techniken mittlerweile nicht mehr mithalten und gelten zunehmend als veraltet. Die phrasenbasierten Übersetzungssysteme verstehen in der Regel nicht den Gesamtkontext eines Textes. Für eine zu übersetzende Phrase berücksichtigen diese Programme nur den Kontext weniger Wörter, die direkt vor und nach der betreffenden Phrase auftreten. Dadurch ergibt sich die deutliche Überlegenheit der neuralen Maschinenübersetzung, die einen Kontext zum Gesamttext und sogar zu früheren Übersetzungen herstellt.

Teil von AWS

Translate ist als Service ein Teil von AWS. Die Web Services hat Amazon im Jahr 2006 gegründet, das Cloud-Computing trägt einen wichtigen Teil der Umsätze von Amazon bei. AWS liegt die Idee zugrunde, die IT-Infrastruktur der Unternehmen möglichst umfassend abzubilden und als externen Dienst auf Abruf anbieten zu können. AWS stellt seinen Nutzern unter anderem Server, Speicher, Datenbanken und verschiedene Rechenleistungen zur Verfügung. Translate ist Teil dieser Cloud-Computing-Lösung und ergänzt eine Reihe von anderen Services, die für den produktiven Einsatz bereitstehen. AWS bietet zum Beispiel weitere Dienste für Blockchain-Anwendungen an, für die Endbenutzer-Datenverarbeitung oder für Geschäftsanwendungen sowie verschiedene Entwickler-Tools. Das Nutzungsverhalten sieht in der Regel daher so aus, dass die Unternehmen die verschiedenen Services von AWS miteinander kombinieren, um ihre Aufgaben bestmöglich bewältigen zu können. Amazon Translate ist ein Teil dieser vielfältigen Dienstleistungen.

Komponenten

Ein wichtiger Bestandteil von Translate sind die APIs, über die ein Zugriff auf den Service möglich ist. Die API dient zum Beispiel der Integration des Services in Anwendungen wie Mobile-Apps. Der Entwickler kann über einen einfachen API-Aufruf Zugriff auf die Übersetzungsdienstleistung von Amazon erhalten. Für Amazon ist es daher wichtig, APIs für möglichst viele der wichtigsten Programmiersprachen anzubieten, mit denen die Entwickler von Webseiten oder Anwendungen heute arbeiten. Eine API steht zur Verfügung zum Beispiel für .NET von Microsoft, für Go, Java und JavaScript sowie für Ruby, PHP und Python. Damit stellt Amazon sicher, einen möglichst großen Kreis von Entwicklern anzusprechen.

Möglichkeiten

Zu den großen Stärken von Amazon Translate gehört die Vielseitigkeit des Übersetzungsservices. Es ergeben sich in der Praxis eine Vielzahl von Anwendungsfällen. So ist zum Beispiel die mehrsprachige Stimmungsanalyse von Social-Media-Inhalten möglich. Unternehmen können Amazon Translate einsetzen, um Inhalte in den sozialen Netzwerken zu analysieren und Stimmungen der Nutzer frühzeitig zu erkennen. Diese Anwendung erfolgt global, denn Sprachbarrieren bestehen dank der schnellen und automatisierten Übersetzung nicht. Online-Gespräche lassen sich dank Translate in Echtzeit und in mehreren Sprachen überwachen. Amazon Translate erbringt dabei die Vorleistung der reinen Sprachübersetzung. Danach kann eine Anwendung für natürliche Sprachverarbeitung die Textinhalte analysieren. Hierfür kommt zum Beispiel Amazon Comprehend als Natural Language Processor infrage.

Echtzeitübersetzungen

Der wichtigste Anwendungsfall für Amazon Translate sind vermutlich die Echtzeitübersetzungen. Menschliche Teams sind in der Regel nicht in der Lage, Webseiten und Anwendungen und die dort auftretenden Texte schnell genug in eine andere Sprache zu übertragen, als dass von einer Echtzeitübersetzung die Rede sein könnte. Mit Translate ist es hingegen möglich, auf Webseiten oder in Anwendungen Schaltflächen zu integrieren, über die der Anwender eine Sofortübersetzung starten kann. Das ist zum Beispiel nützlich bei Profilbeschreibungen oder bei Feed-Storys.

Amazon Translate – Anwendungsmöglichkeiten

Für Echtzeitübersetzungen ergeben sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten auch im Rahmen von Chats, E-Mail oder Helpdesks. Mit Amazon Translate ist es möglich, Nachrichten, Mitteilungen und verschiedene andere Textinhalte immer in die gerade benötigte Sprache zu übersetzten. Damit lassen sich Kommunikationsvorgänge sehr viel schneller und effizienter gestalten. Im Idealfall spielt es keine Rolle mehr, welche Sprache die am Kommunikationsvorgang beteiligten Parteien sprechen. Mitarbeiter eines Helpdesks können zum Beispiel Kundenanfragen aus der ganzen Welt bearbeiten und mehrsprachig kommunizieren, indem sie Amazon Translate als Service dazuschalten. Das ist gerade bei Ticketing-Anwendungen ein großer Vorteil, Anfragen lassen sich deutlich schneller bearbeiten.

Vor- und Nachteile

Translate bietet dem Nutzer eine Reihe von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Übersetzungsprogrammen. Dazu gehört vor allem die Präzision der Übersetzungen. Dank der neuralen Maschinenübersetzung sind die Ergebnisse kaum von Übertragungen eines menschlichen Sprechers zu unterscheiden. Translate ist dabei in der Lage, die eigenen Fähigkeiten ständig zu verbessern und zu erweitern. Dank des Maschinenlernens versteht Amazon Translate die zugespielten Datensätze mit der Zeit immer besser und verfeinert die Übersetzungsergebnisse. Wie bei allen maschinellen Lernprogrammen gilt auch hier, dass mit der steigenden Anzahl an Nutzern sich die Qualität der Ergebnisse automatisch verbessert. Damit lässt sich Translate für eine immer größere Bandbreite von Anwendungen nutzen. Die Software liefert professionelle Übersetzungen auf sprachlich hohem Niveau.

Mittels eines einfachen API-Aufrufs ist es möglich, Amazon Translate in verschiedene Anwendungen zu integrieren. Komplexe Integrationsleistungen entfallen damit, der Nutzer kann sofort mit dem Einsatz von Translate für seine Anwendungen beginnen. Dazu gehören zum Beispiel auch Echtzeit- und Stapelübersetzungen.

amazon translate

Hohe Skalierbarkeit

Weiterhin bietet Amazon Translate eine hohe Skalierbarkeit. Der Vorteil ergibt sich dadurch, dass der Service in der Cloud von Amazon arbeitet. Der Anwender muss sich damit keine Gedanken über die Hardwareseite machen. Es stehen immer die Ressourcen wie etwa Rechenleistung zur Verfügung, die für die Nutzung des Übersetzungsservices gerade erforderlich sind. Damit ergibt sich in der Praxis eine gleichbleibend schnelle Erledigung der Übersetzungsaufträge. Der Anwender kann sich darauf verlassen, dass seine Übersetzungen nicht nur in hoher Qualität, sondern auch zügig bereitstehen. Das ist für Echtzeitanwendungen ein entscheidender Vorteil. Translate kann dank der hohen Skalierbarkeit auch mit großen Textmengen umgehen. Der Anwender merkt hier in der Geschwindigkeit keinen Unterschied zur Übersetzung weniger Wörter.

Anpassbarkeit

Bei den Vorteilen ist weiterhin die Anpassbarkeit des Services zu nennen. So erlaubt Amazon es, eine benutzerdefinierte Terminologie anzulegen. Es lassen sich in das System zum Beispiel Markennamen, Modellnamen und Charakternamen einpflegen, um die Übersetzungsergebnisse weiter zu verbessern.

Kostengünstig

Zu den Vorteilen von Translate gehört auch das zugrundeliegende Preismodell. Amazon sieht bei seinen Services im Rahmen von AWS keine Grundgebühr vor und die Nutzer müssen keine Vorauszahlungen leisten. Stattdessen zahlt der Nutzer immer nur die tatsächlich in Anspruch genommene Leistung. Sind also zum Beispiel in einem Abrechnungsmonat ungewöhnlich wenige Übersetzungsanfragen angefallen, zahlt das Unternehmen entsprechend weniger.

Nachteile

Nachteile ergeben sich bei Translate nur für solche Anwender, die AWS nicht nutzen können oder nicht nutzen möchten. Wer Translate einsetzt, der begibt sich automatisch in die Cloud-Welt von Amazon und das Netzwerk von AWS verarbeitet alle eingehenden Daten. Für einige Anwender könnten sich hier Bedenken in Bezug auf den Datenschutz ergeben. Wie bei allen Cloud-Services ist es auch bei Amazon Translate erforderlich, die eigenen Daten auf fremde Server zu übertragen. Es ist nicht auszuschließen, dass einige Anwender das damit verbundene Sicherheitsrisiko für bestimmte sensible Daten nicht in Kauf nehmen möchten. Wer Translate nutzt, muss mit der Übertragung seiner Daten in der Cloud einverstanden sein.

Amazon Translate – für wen gedacht?

Amazon Translate ist ein wertvoller Service für praktisch alle Unternehmen, die für ihre tägliche Arbeit viele Übersetzungen benötigen. Das ist zum Beispiel in Teams der Fall, die in ihren Workflows regelmäßig mit mehrsprachigen Daten zu tun haben. Translate übersetzt diese Daten so schnell, dass die Mitarbeiter gar nicht merken, dass die Daten ursprünglich in einer anderen Sprache als der eigenen oder der im Team gesprochenen Sprache vorlagen. Zudem ist Amazon Translate immer dann interessant, wenn ein Unternehmen bei Übersetzungsarbeiten Kosteneinsparungen erzielen möchte. Je mehr Übersetzungsaufträge das Unternehmen an Amazon Translate delegiert, desto weniger Übertragungen sind von professionellen Übersetzern erforderlich. Praktisch ist der Service auch für Entwickler von Applikationen, in denen Übersetzungen Teil des Funktionsumfangs sind. Statt eigene Übersetzer aufwendig zu entwickeln, steht mit Amazon Translate bereits eine fertige, leistungsfähige und kostengünstige Lösung bereit.

Fazit

Mit Translate bietet Amazon einen leistungsfähigen Übersetzungsservice an, der vor allem mit einer einfachen Integration punktet. Unternehmen buchen den Service für ihre Webseiten oder Anwendungen jederzeit dazu und bezahlen nur tatsächlich in Anspruch genommene Leistung. Es ist nicht mehr erforderlich, für die Übersetzungen Strukturen im eigenen Unternehmen aufzubauen. Alles, was für eine schnelle und natürliche Sprachübersetzung erforderlich ist, stellt Amazon als Dienst im Rahmen von AWS zur Verfügung. Das bedeutet, dass auch kleine Unternehmen mit begrenztem Budget nun Zugriff auf hochwertige maschinelle Übersetzungen haben.

Wie geht es weiter?

Schritt 1

Sie nehmen telefonisch, per Mail oder Formular Kontakt auf und schildern uns Ihr Anliegen.

Schritt 2

Zur Klärung von Rückfragen und von Details zum weiteren Vorgehen melden wir uns telefonisch bei Ihnen.

Schritt 3

Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Passende Angebote zum Thema

SAP Identity Management unterstützt Sie bei der zentralen Verwaltung von Benutzern, Berechtigungen und Genehmigungs-Workflows im Unternehmen. Es ist das Nachfolgeprodukt der zentralen Benutzerverwaltung von SAP und kann zusätzlich zu den SAP-Systemen eine Vielzahl weiterer Systeme einbinden.
SAP Fiori virtuelles Keyboard
Unsere virtuelle Tastatur für das SAP Fiori Launchpad ermöglicht ein reibungsloses und schnelles Anmelden an Touch-Terminals.
Design Thinking im gesamten UnternehmenWir machen Sie zu Design Thinkern und unterstützen Sie, eine nachhaltige Innovationskultur in Ihrem Unternehmen zu verankern. Durch eine genaue Untersuchung Ihrer unternehmensspezifischen Bedürfnisse helfen wir dabei, Ihre Herausforderungen zu lösen, indem wir langfristig die Entwicklung von nutzerzentrierten Produkten und Dienstleistungen unterstützen und Ihre Mitarbeiter mit einer neuen Denkweise vertraut machen.ZielgruppeUnsere Design Thinking Managementberatung richtet sich an Unternehmen, die auf der Stelle stehen und eine neuen Ansatz für ihre Produkt- und […]