mindsquare.de durchsuchen

Marvin bei mindsquare

Marvin beantwortet Fragen über seine Zeit bei mindsquare.

Wie sieht eigentlich das Leben eines IT-Beraters so aus? Wie ist ein Einstieg bei mindsquare möglich und was für Entwicklungsmöglichkeiten gibt es? Wir haben unseren SAP Consultant Marvin Mosler aus dem Fachbereich ActivateHR über seine Zeit bei mindsquare befragt. Viel Spaß mit dem Interview!

Hi Marvin. Wie bist du eigentlich zur IT-Beratung gekommen?

Marvin erzählt über seinen Weg bei mindsquare.

Zum Ende meines Studiums habe ich mich auf get in IT angemeldet, wo ich dann vor ca. 5 Jahren von einem mindsquare-Mitarbeiter angeschrieben wurde. Da ich insbesondere an einem Job in einem Beratungsunternehmen interessiert war, habe ich mich dann auch intensiver mit mindsquare auseinandergesetzt.

Das Unternehmen hat mir gut gefallen und so habe ich dann ein Telefoninterview mitgemacht und wurde zum Bewerbertag eingeladen. Der Einblick, den ich dabei bekommen habe, sowie der Bewerbungsprozess an sich haben mich so überzeugt, dass ich im Oktober 2014 als Trainee eingestiegen bin.

Welche Rolle übst du aktuell bei mindsquare aus?

Ich bin im Fachbereich ActivateHR als Projektleiter und Bestandskundenmanager tätig. Außerdem habe ich die Aufgabe des Trusted Advisor Coachs, um unsere Fachbereichsmitarbeiter im Kundenumgang zu coachen und so die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Wie sieht dein bisheriger Weg bei mindsquare aus?

Startschuss war das Traineeprogramm im Oktober 2014. Danach habe ich erste Projekte im HR-Umfeld umgesetzt. Dabei lag anfangs noch der Fokus auf der Entwicklung – nach und nach habe ich erst kleinere und dann immer größere Projekte als Projektleiter übernommen. Inzwischen habe ich etwa 15 große Projekte in Unternehmen mit bis zu 20.000 Mitarbeitern geleitet.

Eine super wichtige Erfahrung für mich, in der ich die nötige Praxis als Projektmanager bekommen und zusätzlich auch Zertifizierungen im PRINCE2- und Agile-Bereich gemeistert habe.

2017 habe ich – wie bereits schon angesprochen – die Rolle des Trusted Advisor Coachs in unserem Fachbereich übernommen. In dieser Rolle coache ich meine Kollegen im Kundenumgang, sodass wir unsere Kunden noch glücklicher machen können. Kundenglück ist einer unserer zentralen Werte bei mindsquare.

Seit Beginn 2019 habe ich außerdem das Bestandskundenmanagement bei ActivateHR übernommen, was die Gesamtverantwortung für die Betreuung unserer größten Kunden beinhaltet.

Warum hast du dich generell für die IT-Beratung entschieden?

Die steile Lernkurve ist ein ausschlaggebender Punkt für mich: Ich bin in den unterschiedlichsten Projekten tätig, lerne neue Branchen kennen und treffe immer auf neue Begebenheiten. Ich lerne eine Menge und kann viel von der Projekt- und SAP-Welt sehen.

Damit geht einher, dass der Beruf des IT-Beraters super abwechslungsreich ist – keine Woche ist wie die andere.

Hast du im Beratungsalltag Unterstützung bekommen?

Ja, definitiv. Die Monatsgespräche mit meinem Teamleiter haben mir dabei sehr geholfen. Wir haben regelmäßig über meine aktuellen Herausforderungen im Kundenumgang und in den Projekten gesprochen. Zudem habe ich ja auch selbst einmal am Trusted Advisor Coaching teilgenommen – das hat mir auch sehr dabei geholfen, meine Beratungs-Skills zu verbessern.

Generell habe ich mit meinem Teamleiter und meinem Coach Kundensituationen analysiert und gemeinsam Maßnahmen definiert, wie ich mich verbessern kann.

Wie bist du dann auf die Idee gekommen, das Bestandskundenmanagement zu übernehmen?

Ich habe mit meinem Teamleiter über meine Perspektiven gesprochen: Wo stehe ich gerade und wo will ich hin? Wo und wie möchte ich mich weiterentwickeln? In unserem vordefinierten Karrieremodell habe ich nicht so die richtige Rolle für mich gefunden – also habe ich mit meinem Teamleiter eine neue Rolle entwickelt, die meine Stärken berücksichtigt und den Fokus ganz klar auf das Kundenmanagement legt. So bin ich dann zum Bestandskundenmanagement gekommen.

Was macht das Bestandskundenmanagement für dich so interessant?

Ganz klar die Chance, langfristige Beziehungen zu unseren besten Kunden aufzubauen. Die Rolle gibt mir die Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass eine von beiden Seiten gewollte Zusammenarbeit bestehen bleibt. Und diese Beziehung gilt es dann kontinuierlich auszubauen und zu verbessern.

Was macht mindsquare für dich als Beratungsunternehmen einzigartig?

Die Unterstützung, die es von allen Seiten gibt. Bei mindsquare werden verschiedenste Coachings wie das Trusted Advisor Coaching, Multiprojektmanagercoaching oder auch bei Bedarf Einzelcoachings angeboten. Es gibt in jeder Situation Kollegen, Mitarbeiter und Freunde, die gerne weiterhelfen. Das führt auch zu einem starken Zusammenhalt, der uns ziemlich prägt.

Danke, Marvin, für das Interview und den spannenden Einblick in deine Zeit bei mindsquare. Wenn du neugierig geworden bist und auch Interesse an dem Job des IT-Beraters und deine Möglichkeiten bei mindsquare hast, dann kontaktiere uns gerne telefonisch unter der Nummer 0521 9345 939-94 oder schreib uns eine Mail an: t.funke@mindsquare.de. Wir beantworten dir all deine Fragen.

Unsere Infografik zum SAP Traineeprogramm

Traineeprogramm: SAP Consultant

Das mindsquare Traineeprogramm bietet dir einen exzellenten Berufseinstieg in die IT-Beratungswelt. Erfahre mehr über unser Traineeprogramm zum SAP Consultant!