mindsquare.de durchsuchen

Ferdinando Piumelli ist unter den 6 besten Unternehmern im Bereich Dienstleistung/IT beim Wettbewerb „Entrepreneur des Jahres 2018“

Bielefeld, 23. Oktober 2018 – 2007 gründete Ferdinando Piumelli das Bielefelder IT-Beratungsunternehmen mindsquare – am Freitag wurde er von einer unabhängigen Jury aus namenhaften Wirtschaftsexperten in Berlin zu einem der besten Unternehmer Deutschlands ernannt. Damit wird Piumelli für seine Innovationskraft, Fokussierung und Entschlossenheit, Mitarbeiterführung und für seine klare Vision honoriert.

„Ich habe mindsquare damals mit der Vision gegründet, ein exzellentes IT-Beratungsunternehmen zu schaffen. Das, was am Markt damals angeboten wurde, genügte nicht meinen persönlichen Ansprüchen – weder im Hinblick auf die Kunden noch bezogen auf den Umgang mit Mitarbeitern. Unsere Kunden sollten sich darauf verlassen können, dass sie SAP-Beratung vom Allerfeinsten bekommen. Eine exzellente Qualität steht für mich auch noch heute im Vordergrund. Gleichzeitig wollte ich eine Wissensplattform schaffen, wo junge IT-Talente systematisch ausgebildet, gefördert und gefordert werden. Mein Ziel ist es, die Kaderschmiede des digitalen Wandels für die deutsche Wirtschaft zu werden.“ Mittlerweile beschäftigt Piumelli fast 250 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 rund 18,5 Millionen Euro.

Wie genau die Idee entstand, mindsquare zu gründen, was das Unternehmen so besonders macht und viele weitere Fragen beantwortet der Gründer in diesem Interview: https://www.youtube.com/watch?v=HAiOKtccsJs&feature=youtu.be

Die Auszeichnung „Entrepreneur Of The Year“ findet in 60 Ländern der Welt statt und würdigt unternehmerische Spitzenleistungen. In Deutschland fand der von EY organisierte Wettbewerb zum 22. Mal statt. Der Preis wird in den Kategorien Industrie, Konsumgüter/Handel, Dienstleistungen/IT, Digitale Transformation und junge Unternehmen vergeben. Zur Jury gehörten Dr. Patrick Adenauer (Bauwens GmbH & Co. KG), Prof. Dr. Ulrike Detmers (Mestemacher-Gruppe), Dr. Brigitte Mohn (Bertelsmann Stiftung), Florian Nöll (Bundesverband Deutsche Startups e. V.), Prof. Dr. Christine Volkmann (Schumpeter School of Business and Economics an der Bergischen Universität Wuppertal) und Dr. Manfred Wittenstein (WITTENSTEIN AG). Piumelli freut sich sehr, unter den sechs besten Unternehmern in der Kategorie Dienstleistung/IT zu sein.

Anfang dieses Jahres erreichte der Digitalspezialist Piumelli mit mindsquare bereits den ersten Platz im Wettbewerb „Deutschlands beste Arbeitgeber 2018“ des Forschungs- und Beratungsinstitutes Great Place to Work.

Über mindsquare

mindsquare ist ein IT-Beratungsunternehmen, das sich auf individuelle Softwareentwicklung und Technologieberatung im SAP- und Salesforce-Umfeld spezialisiert hat. Das Unternehmen setzt 2018 rund 24 Millionen Euro um und beschäftigt knapp 250 Mitarbeiter. mindsquare wächst jährlich um 40% bei Umsatz und Mitarbeitern. Das Unternehmen beschäftigt ausschließlich studierte Informatiker und rekrutiert diese aus den Top-3-Prozent der deutschen IT-Absolventen. Zu den Kunden zählen der deutsche Mittelstand, DAX-Unternehmen und internationale Konzerne, darunter namhafte Firmen wie Bayer, Dr. Oetker, E.ON, Henkel, Phoenix Contact oder VW. Im Jahr 2018 wurde mindsquare als bester Arbeitgeber Deutschlands im Wettbewerb „Great Place to Work“ ausgezeichnet.

Pressekontakt:

Lisa Klemme
Redaktion/PR
presse@mindsquare.de
0521 9345 939-90-90