SAP Mobile Engine

Mit Hilfe dieser Plattformunabhängigen Laufzeitumgebung für mobile Lösungen können Sie auf unternehmenswichtige und relevante Daten zugreifen.

Fragen? Sprechen Sie mit unserem Fachbereichsleiter Johannes Behrndt.
SAP Fiori E-Book
Download MISSION MOBILE-01

SAP NetWeaver Mobile auf einen Blick

  • plattformunabhängige Laufzeitumgebung für mobile Lösungen
  • ermöglicht, jederzeit von überall auf unternehmenswichtige Daten zuzugreifen
  • unterstützt Online- und Offline-Modus

 

SAP NetWeaver Mobile bietet eine technische Grundlage innerhalb von SAP NetWeaver, um zunächst die Unternehmensmobilität zu unterstützen und grundlegend zu fördern. Des Weiteren handelt es sich bei SAP NetWeaver Mobile um diejenige Technologie, hinter der sich die SAP-Lösungen für das Mobile Business und Mobile E-Commerce verbirgt. Mitarbeiter in einem Unternehmen können mit Hilfe dieser Plattform-unabhängigen Laufzeitumgebung für mobile Lösungen auf unternehmenswichtige und relevante Daten zugreifen, und das, an jedem Ort und zu jeder Uhrzeit. Es gibt hier verschiedene Modi, in denen man arbeiten kann: Zum einen gibt es den Online-Modus, über den es möglich ist, permanent Daten zu transferieren. Des Weiteren ist es möglich im Offline-Modus zu arbeiten, der es dem Nutzer ermöglicht, Daten zu bestimmten Zeitpunkten mit dem Backend synchronisieren zu lassen.

Die Basis für derartige Aktivitäten bietet die offene und flexible Technologie-Struktur von SAP NetWeaver Mobile: Zum Einsatz kommen hierbei Standards wie Java, XML und SOAP (Simple Object Access Protocol). Zum Erstellen von Benutzeroberflächen und für die Synchronisation mit dem Backend, stellt die leistungsstarke Entwicklungsumgebung (SAP NetWeaver Developer Studio) die entsprechenden Hilfsmittel bereit. Hiermit sind integrierte mobile Lösungen mit einer systemeigenen oder browserbasierten  Benutzeroberfläche erstellbar.

SAP Mobile Engine.
Plattformunabhängige Laufzeitumgebung SAP Mobile Engine.

Folgende Komponenten tragen zur Effektivität der SAP NetWeaver Mobile Lösung bei:

  • Data Orchestration Engine: Sie bietet eine Plattform, die es ermöglicht die Daten zwischen dem mobilen Client und dem Backend zu transferieren und zu synchronisieren. Somit ist es an dieser Stelle möglich, nur die für die Mitarbeiter zugeschnittenen oder relevanten Daten transferieren zu lassen.
  • Mobile Client: Er wird letztendlich auf dem mobilen Gerät laufen. Hier kann der Mitarbeiter seine Daten eingeben und abfragen; die Client-Technologie basiert hier auf dem J2ME-Standard.
  • Mobile Administration und Monitoring:  Diese Komponente bietet einen kompletten Überblick: Sie zeigt an, welche User gerade eingeloggt sind, welche Daten von A nach B transferiert werden und in welchem Zustand sich die Daten befinden.
  • SAP NWDS: Sie erstellen die Oberflächen, hierbei kommt die WebDynpro for Java -Technologie zum Einsatz.

Zusammenfassend bietet SAP NetWeaver Mobile in der heutigen schnelllebigen Zeit eine umfassende Lösung beispielsweise für eine schnelle Abfrage von kundenrelevanten Daten. Damit können dem Kunden schnell und zeitnah Informationen und Lösungen angeboten werden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Fachbereichsseite www.mission-mobile.de.

Wie geht es jetzt weiter?

Anfrage

Schritt 1:

Sie nehmen Kontakt auf und schildern uns Ihr Projekt-Anliegen!

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Workshop

Schritt 2:
Je nach Umfang und Größe des SAP Mobile Engine Projektes telefonieren Sie mit dem zuständigen Fachbereichsleiter, treffen sich persönlich in einem Meeting oder erarbeiten gemeinsam in einem Workshop mit Geld-zurück-Garantie ein Grobkonzept für Ihr Projekt.

Angebot

Schritt 3:
Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Wollen Sie wissen, was unsere bisherigen Kunden über uns denken?

Weitere Informationen zum Fachbereich MISSION MOBILE?