Mobile Datenerfassung

Mit der mobilen Datenerfassung können Sie Ihre Bestände von überall aus steuern.

Fragen? Sprechen Sie mit unserem Fachbereichsleiter Johannes Behrndt.
SAP Fiori E-Book
Download MISSION MOBILE-01

Vorteile mobiler Datenerfassung auf einen Blick

  • Wegfall von doppelter Datenerfassung in digitaler und Papierform
  • optimierte Datenqualität: Wegfall von Übertragungsfehlern zwischen Papier und PC
  • Vermeidung von unnötigen Lauf- und Kommunikationswege
  • lückenlose Rückverfolgung von Prozessen
  • Plausibilitätsprüfung schon zum Zeitpunkt der Dateneingabe
  • Verfügbarkeit aktueller Daten in Echtzeit

Mit Hilfe mobiler Datenerfassung (MDE) können prozessrelevante Daten dort erfasst werden, wo sie entstehen. Eine Bindung an stationäre PC-Arbeitsplätze entfällt und wird durch mobile Endgeräte (z.B. Barcodescanner) ersetzt. Diese können flexibel dort eingesetzt werden, wo sie zur Anzeige und Erfassung von Geschäftsdaten benötigt werden. Hierdurch können verschiedenste Geschäftsprozesse, wie die Lagerverwaltung und Kommissionierung, so optimiert werden, dass Zeit und Kosten für Informationsgewinnung und -erfassung eingespart werden.

In der Summe können durch die mobile Datenerfassung Zeit und Kosten reduziert werden. Die Logistikprozesse werden verschlankt und sind gleichzeitig weniger fehleranfällig. Eine Zettelwirtschaft gehört der Vergangenheit an. Die gravierenden Vorteile, die MDE mit sich bringt, können an alltäglichen Arbeitsprozessen in der Logistik am besten veranschaulicht werden. Im Folgenden wird ein Beispielszenario skizziert, das einen Arbeitsprozess mit und ohne mobile Datenerfassung darstellt.

Bespielszenario ohne mobile Datenerfassung

Ein Lagermitarbeiter hat einen Arbeitsvorrat an Transportaufträgen, den es täglich abzuarbeiten gilt. Als erstes führt sein Weg deshalb in die Büroabteilungen, wo er von den dortigen Mitarbeitern einen Stapel Papier mit Informationen zu den einzelnen Transportauftragspositionen erhält. Anschließend fängt er an, den Papierwust abzuarbeiten, indem er sich einen Zettel nach dem nächsten vornimmt. Die darauf angegebenen Materialien lagert der Lagermitarbeiter an einen Vonlagerplatz aus, um sie anschließend an einem Nachlagerplatz einzulagern. Zum Schluss setzt der Lagerarbeiter einen Haken auf den Zettel, um ihn als abgearbeitet zu markieren. Am Ende des Tages muss der Mitarbeiter in das Büro zurückkehren, um seinen Stapel Papier an die Büromitarbeiter zurückzugeben. Diese müssen die Zettel erneut durchgehen und die abgehakten Transportauftragspositionen manuell im SAP System quittieren.

Bespielszenario mit mobiler Datenerfassung

Ein Lagermitarbeiter hat einen Arbeitsvorrat an Transportaufträgen, die es täglich abzuarbeiten gilt. Mithilfe einer mobilen Anwendung lässt er sich den Arbeitsvorrat auf seinem Barcodescanner anzeigen. Alle benötigten Informationen werden auf seinem Barcodescanner dargestellt. Er bestätigt die Entnahme direkt durch das Scannen des Barcodes zur Palette bzw. zum Fach. Gleiches geschieht bei der darauffolgenden Einlagerung im Nachlagerfach. Im Anschluss werden die Transportauftragspositionen von der Anwendung automatisch im SAP-System quittiert.

Vorteile der mobilen Datenerfassung im Bespielszenario

Mobile Datenerfassung mit SAP.
Mobile Datenerfassung mit SAP.

Durch die mobile Datenerfassung wird der skizzierte Logistikprozess der Quittierung von Transportaufträgen deutlich verschlankt und vereinfacht. Es ist ein schnellerer und unkomplizierter Prozess möglich und die ungeliebte Zettelwirtschaft findet ein Ende. Der Lagerarbeiter kann direkt mit der Abarbeitung des Arbeitsvorrats über die mobile Anwendung beginnen und ist nicht auf Unterlagen aus dem Büro angewiesen. Es entfallen Abhängigkeiten zu den Büromitarbeitern sowie Laufwege am Morgen und Abend.

Zum einen werden Ihre Büromitarbeiter dadurch entlastet, dass sie am Morgen keine Transportaufträge für den Lagermitarbeiter ausdrucken müssen. Zum anderen müssen die Transportauftragspositionen am Abend nicht erneut durchgegangen werden, um sie händisch in das System einzutragen. Stattdessen können sie die gewonnene Arbeitszeit anderen Aufgaben widmen.

Durch die Automatisierung von Prozessschritten entfallen auch mögliche Fehlerquellen der nicht mobilen Datenerfassung. Die mobile Anwendung überprüft automatisch die gescannten Barcodes auf Korrektheit. Sollte sich der Mitarbeiter also im Vonlagerplatz oder Nachlagerplatz einmal irren, wird dieses direkt angezeigt, um eine Korrektur vornehmen zu können. Durch diese Prüfung ist gewährleistet, dass der Mitarbeiter die richtigen Materialen auslagert und am richtigen Ort wieder einlagert.

Zudem wird auch die potenzielle Fehlerquelle der Übertragung der Daten von Papier auf PC abgestellt. Fehlerhafte Eintragungen im System durch Tippfehler oder Zahlendreher werden über die Automatisierung verhindert und die Datenqualität erhöht sich.

Die mobile Datenerfassung bietet außerdem zeitliche Vorteile. Zum einen werden immer die aktuellsten Daten aus dem SAP-System abgerufen und zum anderen können die Daten im System aktuell gehalten werden.

Im Beispielszenario kann der Lagermitarbeiter die aktuellen Daten zum Arbeitsvorrat aus dem SAP-System laden und gleichzeitig die Transportaufträge per mobiler Anwendung im System quittieren lassen. Somit liegen die Daten in Echtzeit vor und es entsteht kein zeitlicher Verzug zwischen dem realen Prozessschritt und der Verbuchung im SAP System. Hierdurch können die Prozesse noch besser und präziser ausgewertet werden, da eine zeitpunktgenaue Untersuchung möglich ist.

Sie brauchen Unterstützung bei der mobilen Datenerfassung in Ihrem SAP-System? Wenden Sie sich doch an unsere zertifizierten SAP Entwickler! Wir unterstützen Sie helfen Ihnen gern bei Ihrem mobilen IT-Projekt.

Wie geht es jetzt weiter?

Anfrage

Schritt 1:

Sie nehmen Kontakt auf und schildern uns Ihr Projekt-Anliegen!

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Workshop

Schritt 2:
Je nach Umfang und Größe des Mobile Datenerfassung Projektes telefonieren Sie mit dem zuständigen Fachbereichsleiter, treffen sich persönlich in einem Meeting oder erarbeiten gemeinsam in einem Workshop mit Geld-zurück-Garantie ein Grobkonzept für Ihr Projekt.

Angebot

Schritt 3:
Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot und unterstützen Sie gerne auch bei der Präsentation für Ihr Management.

Wollen Sie wissen, was unsere bisherigen Kunden über uns denken?

Weitere Informationen zum Fachbereich MISSION MOBILE?