mindsquare setzt auf Hochschulvorträge

mindsquare setzt auch 2017 wieder auf Hochschulvorträge. Bereits im Januar stehen schon viele Termine fest. Damit will der Dienstleister sein Wissen rund um SAP und Salesforce an die Studenten der Hochschulen in Deutschland weitergeben. Gestartet ist die Reihe mit einem Vortrag zum Thema: „Kontrolle in Projekten“, den SAP Consultant Rico Magnucki an der Universität Bielefeld gehalten hat.

Mit Hochschulvorträgen möchte der SAP und Salesforce Dienstleister seine Expertise auf beiden Gebieten an die IT´ler von morgen weitergeben. Gleichzeitig dienen die Vorträge aber auch als erstes Kennenlernen von potentziellen neuen Mitarbeitern. Rico Magnucki, der selbst auch seinen Abschluss an der Universität in Bielefeld gemacht hat, ist seit April 2016 SAP Consultant bei mindsquare. Nach einer erfolgreichen Zertifizierung, ist er jetzt für den Fachbereich MISSION MOBILE im Einsatz. Der Fachbereich beschäftigt sich mit allen mobilen Lösungen für SAP-Systeme. In seinem Vortrag „Kontrolle in Projekten“ beleuchtet Rico Magnucki beide Seiten der Kontrolle. Erklärt ihre Wichtigkeit und warum ein Projekt ohne Kontrolle zum scheitern verutreilt ist. Oftmals wird Kontrolle von vielen Mitarbeitern als negativ angesehen. Sie fühlen sich durch eine starke Kontrolle in ihrer Arbeitsleistung eingeschränkt. Durch einfache Beispiele aus der Praxis, wird dann jedoch jedem von uns bewusst, warum Kontrolle eigentlich doch etwas positives ist. Mit einem Beispiel eines Kanban boards wird den Studenten während des Vortrags die Zeitkontrolle veranschaulicht. Die Quintessenz des Vortrages lautet: „Kontrolle ist kein Dominanzwerkzeug! Kontrolle ist eine Hilfe zur Zielerreichung!“

Sehen Sie sich hier den gesamten Vortrag von Rico Magnucki an.

Sie planen auch einen Vortrag für Ihre Studenten und möchten mindsquare gerne zu Ihnen an die Hochschule kommen lassen? Dann setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

Kontakt

Beatrix Reißig
Redaktion
E-Mail: presse@mindsquare.de